Produktnews Joskin: Sonderrabatt auf neuen Viehwagen Betimax RDS-P

Bild auf Agrarheute.com © Joskin Bild vergrößern
von , am

Joskin stellt seinen neuen Viehwagen, den Betimax RDS-P, vor. Laut Hersteller gelten für die ersten 100 verkauften Anhänger Sonderkonditionen.

Der neue Viehwagen Betimax RDS-P von Joskin ist eine Kombination aus den bereits bekannten Viehwagen Betimax R und Betimax RDS. Joskin zufolge vereint der neue RDS-P die Vorteile beider Anhänger. Wie schon der Betimax RDS ist auch der RDS-P absenkbar und mit einer gefederten Deichsel ausgestattet. Neu sind der Boden aus Riffelblech (kein Kunstharz) und die grüne Farbe (statt verzinkt) des Betimax R.

Sonderkonditionen für Betimax RDS-P

Den neuen Viehanhänger gibt es ein- oder zweiachsig. Die Länge des Anhängers variiert je nach Modell zwischen fünf und neun Meter. Bis zu 14 Tiere können so gleichzeitig transportiert werden. Um den Verkauf des neuen Viehwagens anzukurbeln, bietet Joskin die ersten 100 Modelle des RDS-P zum Preis des Betimax R an. Nähere Informationen finden Sie unter www.joskin.com.


Güllewagen Joskin Modulo2 im dlz-Dauertest

Die Technikredakteure des dlz agrarmagazin haben sich in einem Dauertest das 16-m³-Modulo2-Fass in der Win-Pack-Variante von Joskin angesehen. Der Güllewagen ist mit mit Schleppschuhverteiler ausgestattet.

  • Zusammengeklappt kommt das Fass mit dem Schleppschuhverteiler auf eine Breite von 2,90 m.

    © Müller/dlz agrarmagazin
  • Unter den Kotflügeln hatten wir 750/45 R 26.5er-Reifen montiert. Es finden auch größere 750/45 R 30.5er Reifen platz.

    © Müller/dlz agrarmagazin
  • Der Dom für die Obenbefüllung ist mit 500 mm x 600 mm ausreichend groß und schließt dank Kompressionsrollen komplett dicht ab.

    © Müller/dlz agrarmagazin
  • Der Jumbo-Saugarm kann beidseitig geschwenkt werden. Der hydraulisch angetriebene Turbofüller verkürzt die Ansaugzeiten.

    © Müller/dlz agrarmagazin
  • Die automatisch geschmierte Vakuumpumpe hat eine Ansaugleistung von 15.500 l/min bei 1.000 U/min.

    © Müller/dlz agrarmagazin
  • Dank cleverer Halterung ist die Trichterstütze immer dabei und kann einfach an- und abgebaut werden.

    © Müller/dlz agrarmagazin
  • Die Gleitkufen aus Spezialkunststo zeigen nach über 300 Fässern nahezu keinen Verschleiß.

    © Müller/dlz agrarmagazin
  • Die Bedienung ist einfach und verständlich. Der große Kasten ist für die Bedienung des Fasses, der kleine darüber für das Vorgewendemanagement.

    © Müller/dlz agrarmagazin