Produktneuheit Krone bringt breiteres EasyCut-Scheibenmähwerk auf den Markt

Erschienen im dlz agrarmagazin

Scheibenmähwerk EasyCut R 400 von Krone © Krone Maschinenfabrik Bild vergrößern
von , am

Krone vergrößert sein Produktangebot an Heckscheibenmähwerken. Das neue angebaute EasyCut R 400 hat eine Arbeitsbreite von 4,04 m.

Krone vergrößert sein Grünlandtechnik-Angebot an Heckscheibenmähwerken. Das angebaute EasyCut R 400 ist mit einer Arbeitsbreite von 4,04 m um 44 cm gegenüber dem bisherigen größten Modell R 360 gewachsen. Erstmals klappt das Mähwerk für den Transport hydraulisch nach hinten. Das Schutztuch wird automatisch nach oben geklappt. Sollte das Scheibenmähwerk mit einem Hindernis kollidieren, weichte der Mähholm mit einer hydraulischen Anfahrsicherung nach hinten und gleichzeitig nach oben aus.

Mittig aufgehängt, mit Federn entlastet

Anbaubock Scheibenmähwerk Krone EasyCut © Krone Maschinenfabrik Bild vergrößern

Der Mähholm SmartCut hängt in seinem Schwerpunkt gelagert am Auslegearm und soll für einen große seitliche Pendelbereich und bestmöglichste Bodenanpassung sorgen. Stahlfedern entlasten den Holm. Optional bietet Krone eine hydraulische Vorspannung des Federpaketes an.   Unerwünschte Pendelbewegungen auf dem Vorgewende und beim Straßentransport soll ein Pendelstoppzylinder verhindern. Dadurch soll auch das Fahrgestell weniger belastet werden. Serienmäßig ist das EasyCut R 400 mit rückseitiger Beleuchtung und Warntafel ausgerüstet.