Regenerative Energie USA: Importmenge an deutschem Biodiesel versiebenfacht

Erschienen im Bayerischen Landwirtschaflichen Wochenblatt

Biodiesel © imago/blickwinkel Bild vergrößern
von , am

Die Exportzahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen ein steigendes Interesse an Biodiesel aus Deutschland. Besonders in den USA wuchs die Nachfrage kräftig.

Biodiesel Export © Statstisches Bundesamt Bild vergrößern

Rund 1,54 Mio. t Biodiesel aus Deutschland wurden im Jahr 2016 ausgeführt. Damit stiegen die Exporte gegenüber dem Vorjahr um 3,4 Prozent (%). Das Ergebnis des Rekordjahres 2014 wurde allerdings nicht erreicht. Wichtigste Abnehmer sind nach wie vor die EU-Mitgliedsländer mit rund 87 % der Mengen. Die Hauptempfangsländer Niederlande und Polen orderten deutlich mehr Biodiesel als im Vorjahr. Während Frankreich 53 % weniger in Deutschland einkaufte, bezogen insbesondere Spanien und Finnland sehr viel mehr als 2015.

7-mal mehr Bio-Diesel in die USA exportiert

Bedeutendstes Drittland war laut Statistischem Bundesamt die USA. Dorthin wurde mit 85.000 t fast siebenmal mehr geliefert als im Vorjahr. Gleichzeitig fragte Deutschland mit 718.000 t etwa 38 % mehr Biodiesel aus dem Ausland nach. Das ist nach Angaben der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (mbH) die größte Menge seit 2012. Besonders die Lieferungen aus den Niederlanden sind mit 248.000 t um 87 % gestiegen. Aus Malaysia wurde mit 129.000 t fast genau so viel importiert wie 2015.


Mit Material von Statistisches Bundesamt

Die besten Lohner-Regeln im Netz