Login
Allgemeines

Aussergerichtliche Einigung zwischen Syngenta und Bayer

am Samstag, 03.07.2010 - 08:56 (Jetzt kommentieren)

Bern - Die beiden Agrarchemiekonzerne Bayer und Syngenta haben ihren Patentstreit um gentechnisch veränderte Pflanzen in den USA aussergerichtlich beigelegt.

Beim Patentstreit ging es um gegen Insektenbefall resistente gentechnisch veränderte Pflanzen. Zu den Konditionen und Details des Vergleichs wollten sich weder die Bayer-Agrarchemietochter CropScience noch Syngenta äussern. Syngenta liess verlauten, der Vergleich habe keine Auswirkungen aufs Geschäft. (lid)

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...