Login
Allgemeines

Chicago: Abschläge beim Weizen

von , am
08.12.2010

Chicago/Paris/Frankfurt/Mannheim - Verstärkte Rückschläge waren gestern an der Agrarbörse in Paris zu erkennen. Der Markt drehte sich aber erst am späten Nachmittag.

© Stefan Hiller/aboutpixel

Der Fronttermin beim Weizen eröffnete zu Handelsbeginn mit über 240 Euro je Tonne sehr stark, konnte das Niveau aber nicht halten und schloss letztlich bei rund 232 Euro je Tonne. Auch der Raps war zeitweise bei Plus sechs Euro je Tonne für die vorderen Termine, schloss dann aber mit deutlich niedrigeren Handelsgewinnen.

Die Leitbörse für Agrarrohstoffe in Chicago musste ebenfalls beim Weizen Abschläge hinnehmen. Knapp 10 ct/bu verloren die vorderen Termine an Boden, was auch die Maispreise drückte. Der Sojakomplex hingegen bewegte sich seitwärts. (ks agrar)

Auch interessant