Login
Allgemeines

Deutliche Gewinne an der Matif

von , am
30.11.2010

Chicago/Paris/Frankfurt/Mannheim - Zu Beginn der neuen Handelswoche konnten die Agrarprodukte an der Matif in Paris deutliche Gewinne verzeichnen. Am stärksten waren dabei die Aufschläge beim Raps.

© agrarfoto.com

Der Handelsstart in die neue Woche bescherte den Anlegern an der Matif deutliche Gewinne. Der Weizen konnte beim Fronttermin um vier Euro je Tonne zulegen. Die Maispreise tendierten mit Plus 2,75 Euro je Tonne für den Januartermin ebenfalls deutlich fester. Am stärksten waren aber die Aufschläge beim Raps, der mit einem Plus von fünf Euro je Tonne (Februar) seine Ambitionen nach oben wieder unter Beweis stellte.

CBoT: Weizenpreise ziehen leicht an

Der US- Markt konnte bei allen Handelsprodukten keine großen Sprünge nach oben wie nach unten verzeichnen. Während die Weizenpreise etwas anziehen konnten, bewegte sich der Maismarkt fast unverändert. Der Sojakomplex schloss dagegen etwas schwächer. Bei der Bohne ging es mit einem Minus von 3,4 Cent je Bushel in den roten Bereich. (ks agrar)

Auch interessant