Login
DLG-Feldtage

DLG-Feldtage: Redaktionstipp Rundgang Pflanzenschutz

DLG-Feldtage
Thumbnail
Klaus Strotmann, agrarheute
am
01.06.2018

Das Angebot bei den DLG-Feldtagen ist groß. Wir haben insgesamt vier Rundgänge für Sie ausgearbeitet, die Ihnen Orientierung und Hilfe geben - je nachdem, was Sie neben den Maschinen am meisten interessiert: Hier unser zweiter Tipp – die Route mit dem Schwerpunkt Pflanzenschutz.

DLG-Feldtage Rundgänge Sorten und Pflanzenschutz

Die DLG-Feldtage stehen vor der Tür. Bei den großen Unternehmen der Branche darf man auf die Präsentation gespannt sein, vor allem bei Bayer/Monsanto, Corteva und Syngenta/ChemChina.

Darüber hinaus lohnt sich ein Blick auf weitere Veranstaltungen und Aussteller. Hier die sechs Höhepunkte der Feldtage zum Thema Pflanzenschutz, zusammengestellt von agrarheute-Pflanzenbauredakteur Klaus Strotmann.

Bei der Orientierung hilft Ihnen der orange Rundgang mit den Ziffern 1 bis 6 im Lageplan oben.

1. Vorführungen

Zweimal täglich von 10 bis 10:50 Uhr und von 15:45 bis 16:35 Uhr zeigen alle namhaften Hersteller ihre neueste Spritztechnik. Im Parcours mit ungleichmäßigem Gelände und Hindernissen müssen die Geräte beweisen, was ihre Schwingungsdämpfungen und Gestängeführungen können.

Stand: Parcours 1, Pflanzenschutzspritzen

2. Treffpunkt Pflanzenschutz

Der gemeinsame Stand von DLG und Inustrieverband Agrar zeigt, wie Blühstreifen, Totholz- und Lesesteinhaufen helfen, die Artenvielfalt an Insekten zu verbessern. Geschlossene Befüllsysteme und der Abbau von Pflanzenschutzmitteln im biologischen System Phytobac erhöhen den Gewässer- und Anwenderschutz.

Stand: VA 24

3. Diskussionsrunden

Vier Forumsgespräche beschäftigen sich mit den Trends im Pflanzenschutz. Diskussionen zwischen Praxis, Wissenschaft und Unternehmen sind ausdrücklich erwünscht.

Stand: Forum 2, GC 32, nahe Eingang Nord

Tipp 1: „Sackgasse oder Kreuzung? Wo geht es hin im chemischen Pflanzenschutz?" am Dienstag, 12. Juni um 10:30 Uhr.

Tipp 2: „Mechanische Unkrautregulierung – die Lösung für Getreide und Leguminosen?“ am Dienstag, 12. Juni um 12:30 Uhr.

Tipp 3: „Was kann integrierter Pflanzenschutz? Betriebsleiter reden Klartext“ am Mittwoch, 13. Juni um 10:30 Uhr.

Tipp 4: „Methoden und Strategien im mechanischen Pflanzenschutz“ am Donnerstag, 14. Juni um 15:30 Uhr.

4. Elektronenbeize

Nordic Seed und Ceravis zeigen an einer mobilen Anlage, wie die Elektronenbehandlung von Saatgut als Alternative zur chemischen Beize funktioniert.

Stand: VD 24

5. Sensorik

Pfluglos bestellte Leguminosen sensorgestützt oder mit Zwischenfrüchten von Unkraut freizuhalten, das präsentieren das Sächsische Landesamt und die Hochschulen Dresden und Osnabrück.

Stand: Zelthalle Ökolandbau, GZ 02i

6. Digital Farming

Xarvio soll über Entscheidungshilfen zum optimalen Einsatzzeitpunkt und eine feldzonengenaue Dosierung den Pflanzenschutz weiter optimieren.

Stand: VD 11

Mehr Themen im agrarheute Magazin

Aktuelles Heft Juni 2018

Cover agrarheute Juni 2018
agrarheute Pflanze+Technik 2018
Auch interessant