Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Aus der digitalen Ausgabe

Dürre: Wie ein Ackerbauer Wasser spart

Henning-Germer-kniet auf dem trockenen Acker
am Freitag, 04.09.2020 - 12:16 (Jetzt kommentieren)

Ackerbauer Henning Germer kennt das Problem Wasserknappheit schon seit Jahrzehnten. Mit dem Braunkohletagebau nahe Helmstedt sackte der Grundwasserspiegel ab. Lesen Sie, wie er jetzt wassersparend ackert.

Henning Germer ist Landwirt und ihm ist es es gelungen, mit der genauen Beobachtung des eigenen Bodens neue Anbauansätze zu entwickeln. Mit seiner sehr vielfältigen Fruchtfolge stabilisiert er so den Ackerbau trotz der Folgen von Witterungsextremen. Seine konservierende Methode sorgt bei Berufskollegen am Standort für Aufsehen. Positiv seien aber viele Rückmeldungen aus der nicht landwirtschaftlichen Bevölkerung. „Die blühende Vielfalt trägt so zu einem besseren Image der Landwirtschaft bei.“ Und das mit immer weniger Wasser.

Digitale Ausgabe agrarheute

Dies war eine stark verkürzte Zusammenfassung des Originalbeitrags.
Lesen Sie jetzt den ausführlichen Fachartikel und testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe agrarheute.

Wenn Sie bereits ein digitales Abo haben, geht es hier entlang.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...