Login
Allgemeines

Fachinfos auf dem Rheinischen Obstbautag

von , am
23.01.2010

Bonn-Röttgen - Wie kann ich mein Obst vor Hagel schützen, welche Preise gibt der Markt her? Antworten auf diese und viele weitere Fragen bekommen Obsterzeuger auf dem Rheinischen Obstbautag am zweiten Februar.

© RLV

Darauf weist der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) hin. Topreferenten informieren bei der Informationsveranstaltung, die vom Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer, der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, dem Dachverband Erwerbsobstbau Rheinland-Pfalz Nord und dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum-Rheinlandpfalz (KoGa) Rheinbach organisiert wird, über ein breites Themenspektrum.

Aus verschiedenen Perspektiven – sowohl praktisch von einem Obstbauer als auch wissenschaftlich von einem Forscher – werden Erfahrungen mit Hagelnetzen dargestellt. Die Marktsituation beim Kernobst erläutert Helwig Schwartau von der AMI. Dr. Adrian Engel und Ralf Jung vom Pflanzenschutzdienst NRW werden über neue Pflanzenschutzmittelzulassungen und verschiedene Pflanzenkrankheiten und Schädlinge informieren. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro für Mitglieder der Arbeitskreise bzw. des Provinzialverbandes Rheinischer Obst- und Gemüsebauer und 40 Euro für Nichtmitglieder. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Veranstaltungsort ist die Andreas-Hermes-Akademie in Bonn-Röttgen. (pd)

Auch interessant