Thermometer liegt im Schnee
Frostschutz So beugen Sie Auswinterungsschäden im Getreide vor

Winterfestigkeit ist ein entscheidendes Merkmal der Ertragssicherheit. Mit folgenden Maßnahmen können Sie Auswinterungsschäden im Getreide vorbeugen.

Bild auf Agrarheute.com
Pflanzenschutzmittel 2017 Das sind die neuen Herbizide im Getreide

Zunehmende Resistenzprobleme in Wintergetreide fordern Alternativen in der Herbizidbehandlung. 2017 wird ein neuer Wirkstoff erwartet. Die dlz erklärt, was neu ist.

Gülleausbringung auf Gerstenfeld
Sommerungen Darum profitiert die Braugerste von der Düngeverordnung

Sommergerste als Marktfrucht wurde durch starke Winterungen in eine Nische gedrängt. Die Düngeverordnung könnte aber einen Aufschwung für Braugerste bieten.

Bild auf Agrarheute.com
Warenterminbörsen Weizenpreis CBoT: 13 Prozent unter Vorjahreswert

Der letzte Handelstag des Jahres 2016 brachte den internationalen Warenterminbörsen keine gemeinsame Marschrichtung.

Weizenernte im Sommer
Warenterminbörsen Gewinner des Tages: Weizen mit plus 1,50 Euro

Die internationalen Agrarterminmärkte zeigten sich gestern uneinheitlich bei deutlich geringerem Handelsvolumen als zu Beginn dieser Woche.

Düngerstreuer mit Dünger
Marktnews Agrar-Tool vergleicht Düngerkosten

Damit die Düngerkosten im nächsten Jahr nicht aus dem Ruder laufen, rät Möller Agrarmarketing zur Kostenanalyse. Ein Tool soll dies vereinfachen.

Bild auf Agrarheute.com
Warenterminbörsen Kontrakttief: Weizen verliert 3,50 ct

Die Notierungen sind weiterhin einheitlich rückläufig. An der CBoT verlor der Weizen 3,50 ct auf 393,50 ct/bu.

Getreide wird mit Fungizid behandelt
Getreidefungizide Pflanzenschutzmittel: Neue Fungizide für Getreide

Für die kommende Vegetationsperiode 2017 gibt es neue Fungizide für Getreide. Das dlz agrarmagazin hat die Neuzulassungen und deren Eigenschaften zusammengestellt.

Anhänger mit Weizenkörnern und Geldschein
Warenterminbörsen Weizenpreis notiert bei 162 Euro

An der Matif kletterte der Rapspreis gestern nicht weiter, sondern gab glatte zwei Euro ab. Der Weizenpreis stieg auf 162 Euro je Tonne.

Rapsfeld im Winter
Warenterminbörsen Rapspreis steigt auf höchsten Wert seit April 2014

An der Matif legte der Rapspreis um 2,75 Euro zu und erreichte mit auf 412,50 Euro je Tonne den höchsten Wert für einen Fronttermin seit April 2014.

Video Icon Mähdrescherfahrer Verbarg in der Kabine
Reportage Dokumentation: Bei Anruf Mähdrescher - mit dem Lohner unterwegs

Zur Getreideernte ist Lohnunternehmer Stefan Verbarg aus Diepenau in ständiger Bereitschaft. Das NDR begleitete ihn mit seinem Mähdrscher bei der Ernte.

Bild auf Agrarheute.com
Vermarktung Strohpreise: Soviel kostet die Tonne

Der Strohpreis für den Großballen wird für den November mit 81,71 Euro/t angegeben. Hier finden sie einen Überblick über die aktuellen Preise je Bundesland.

Bild auf Agrarheute.com
Warenterminbörsen Leichte Zugewinne bei Weizen und Raps

Die internationalen Warenterminmärkte suchen weiter nach Orientierung. Am Donnerstag wechselten die Notierungen mehrfach die Richtung.

Bild auf Agrarheute.com
Warenterminbörsen Weizen jetzt bei 164 Euro/t

Der gestrige Handelstag brachte den internationalen Warenterminmärkten uneinheitliche Tendenzen. An der Matif ging es für den Weizen leicht nach oben.

Neueste Bildergalerien
Weizenernte im Sommer
Warenterminbörsen CBoT: Weizenpreis unter Druck

Der Wochenauftakt brachte weiter rückläufige Notierungen. Besonders unter Druck steht momentan der Weizenpreis.

Der Weizenpreis an den Warenterminbörsen
Warenterminbörsen Turbulente Märkte: Nachrichten aus den USA bestimmen den Kursverlauf

Ein turbulenter Tag an den Warenterminbörsen. Nachdem zunächst die US-Präsidentschaft die Kurse bestimmte, wirkte später der USDA-Monatsreport auf die Preise ein.

Bild auf Agrarheute.com
Warenterminbörsen Weizen verliert 1,50 Euro/t

Der Wochenauftakt brachte den internationalen Warenterminmärkten mehrheitlich rote Vorzeichen. Die meisten Notierungen gingen abwärts, nur die Bohne drehte ins Plus.

Weizenkörner rieseln aus der Hand.
Warenterminbörsen Weizen kann leicht zulegen

Der gestrige Handelstag an den internationalen Agrarterminmärkten brachte mehrheitlich knappe Zugewinne. Beim Matif-Weizen ging es auf 164,25 Euro/t.

Bild auf Agrarheute.com
Warenterminbörsen Raps: Februar-Notierung geht auf 402 Euro/t

Nach der kleinen Verschnaufpause vom Vortag zeigten sich die Agrarmärkte gestern wieder in fester Stimmung. Der Raps konnte deutlich zulegen.

Herbizidmaßnahme im Wintergetreide
Pflanzenbau-Ratgeber Herbizideinsatz im Wintergetreide: Das ist jetzt zu tun

Nach der Aussaat gilt es, das Getreide sicher in den Winter zu schicken. Dabei ist insbesondere auf Ungräser und -kräuter zu achten und der Herbizideinsatz zu planen

Bild auf Agrarheute.com
Warenterminbörsen Weizen- und Raps-Notierungen geben leicht ab

Trotz Exportzahlen, die gestern bei Sojabohne und Mais die Erwartungen der Analysten übertroffen hatten, ging es für die Notierungen an der CBoT rückwärts.

Grafic zur Pflanzenzüchtung
Getreide Neue Herbizide gegen Klettenlabkraut und Co.

Wenn alles nach Plan läuft, werden im Jahr 2017 zwei neue Herbizide von Dow AgroSciences gegen schwer zu bekämpfende Unkräuter zugelassen.

Bild auf Agrarheute.com
Warenterminbörsen CBoT: Gewinnmitnahmen bestimmen den Handel

Nachdem am Vortag zunächst die internationalen Warenterminmärkte ihre freundliche Tendenz weiter fortsetzten, erfolgte am Abend eine Korrektur.

Bild auf Agrarheute.com
Erntebericht Frankreich erzielt schlechteste Weizenernte seit 30 Jahren

Die schlechte Witterung sorgte in Frankreich für Ernteeinbußen über alle Getreidesorten hinweg sowie beim Winterraps.