Login
Düngeverordnung

Den Düngebedarf richtig ermitteln: Hier finden Sie Hilfe

Gülle-Schleppschuh-kb-
am
13.12.2018

Die Offizialberatung bietet kostenlose Excel-Programme, um den Düngebedarf zur Vegetation 2019 zu ermitteln. Damit kriegen Sie auch die Dokumentation hin.

Vor der Stickstoff- oder Phosphat-Düngung müssen Sie den Düngebedarf ermitteln und dokumentieren. Dazu gibt es konkrete, bundeseinheitliche Vorgaben, etwa für Bedarfswerte oder Zu- und Abschläge.

Betriebe mit mehr als 50 GVE oder mehr als 30 ha LN mit über 2,5 GVE/ha oder Viehhalter und Biogasanlagenbetreiber, die Wirtschaftsdünger aufnehmen, müssen ab 2018 eine Stoffstrombilanz erstellen. 

Praktische Rechenhilfen der Offizialberatung

Neben etlichen Anbietern von Schlagkarteien, Managementsystemen und anderen Software-Lösungen hält auch die Offizialberatung verschiedene Rechenprogramme bereit. 

Zu einem großen Teil sind EDV-Programme für Düngepläne, Bedarfsermittlungen und Bilanzen bereits herunterzuladen. Wir geben einen bundesweiten Überblick, wo Sie im Internet fündig werden.

Bayern

Die Landesanstalt für Landwirtschaft Bayern (LfL) bietet Basisdaten und ein Programm zur Berechnung organischer Dünger und für den Lagerraum von Gülle und Jauche sowie Hilfe zur Nährstoffbilanz.

Baden-Württemberg

Niedersachsen

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen unterteilt ihr Angebot zur Düngebedarfsermittlung: Es gibt es Nährstoffmodule, Hilfen zur Ermittlung des Düngebedarfs, betriebsbezogene Informationen, Salden-Checks, Nährstoffvergleiche und Düngeberatung in der Vegetation.

Nordrhein-Westfalen

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen hält das Programm Düngebedarf NPmax vor und Formulare für die Düngebedarfsermittlung.

Hessen

Der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen bietet umfassende Informationen zu den Themen Nährstoffbilanz und Düngebedarfsermittlung.

Rheinland-Pfalz

Das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinland-Pfalz bietet unter anderem einen Düngeplaner

Saarland

Die Landwirtschaftskammer Saarland informiert hier

Sachsen-Anhalt

Die Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt bietet allgemeine Informationen zur Düngeverordnung und das Programm DüProNP.

Sachsen

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie informiert zu den Neuregelungen in DüV und DüngG. Weiter gibt es das Bilanzierungs- und Empfehlungssystem Düngung BESyD.

Thüringen

Die Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft ermöglicht die Suche nach Tipps zur Düngeverordnung.

Brandenburg

Das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung bietet das Programm für den Düngebedarf DüProNP_BB und die Hilfe BESyd für den Nährstoffvergleich.

Mecklenburg-Vorpommern

Schleswig-Holstein

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein  bietet Programme und Rechenblätter zur Düngung an.

Mit Material von Offizialberatung

Mobile Gülleaufbereitung: So teuer ist Separieren und Zentrifugieren

Separator-Börger
Börger_RC-150HP-Separieren
Gülleseparator-Klingspohn-kb
Gülleseparation-KlingspohnSedimax-kb
Sicon-Separation-Schulte-kb
Gülleseparation-Silcon-Gär-kb
Haus-Zentrifuge-Gülleseparation
Zentrifuge-Haus-LW350-Separation-kb
Zentrifuge_Huning-LW350
Separation-zentrifuge-Huning-kb
Auch interessant