Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

+++ Stand 22. August 2021 +++

Erntekarte 2021: Winterweizen auf der Zielgeraden

Mähdrescher bei der Ernte von Gerste
am Sonntag, 22.08.2021 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Die Nässe hat die Ernte erheblich ausgebremst. Immer wieder stoppen Schauer und wechselhaftes Wetter den Erntefortschritt: Mittlerweile sind die Mähdrescher vielerorts auf der Zielgeraden. Wir zeigen, wie weit die Weizenernte ist.

In vielen Regionen machten die Wetterkapriolen vielen Landwirten nach wie vor zu schaffen. Ein ständiger Wechsel aus trockenen Phasen und teils heftigen Schauern lässt die Ernte immer wieder stocken und die Qualitäten leiden.

Am Wochenende gab es einige warme, trockene Tage in großen Teilen Deutschlands, vor allem in der nördlichen Hälfte. Diese Gelegenheit haben viele Bauern genutzt, da das Getreide endlich genügend abtrocknen konnte. Die Böden waren allerdings nicht immer trocken genug. Einige Landwirte haben sich bei der Ernte festgefahren.

Nach wie vor sind noch einige Weizenschläge unbeerntet. Viele von ihnen sind mittlerweile von Durchwuchs und Lager getroffen In dieser Woche wird es vielerorts erneut regnerisch.

In Teilen von Ostdeutschland fehlt hingegen Regen hingegen, die Böden zeigen schon seit Wochen Trockenheitsrisse. 

 

Wetterchaos in der Erntesaison 2021

Bereits Ende Juni hatten Starkregen und Hagel im Süden heftige Schäden in der Gerste hinterlassen. Die katastrophalen Unwetter Mitte Juli führen nach ersten Schätzungen allein in Nordrhein-Westfalen auf rund 15.000 ha zu Totalausfällen. Vielerorts blieben die Erntebedingungen lange nass.

Bundesweit startete die Getreideernte in diesem Jahr um das erste Juliwochenende. Aktuell sind viele Flächen im Süden und Westen zu nass und die Erntefenster zwischen den Schauern zu kurz. Im Norden und Osten dagegen läuft die Getreideernte mittlerweile relativ zügig, seit der letzten Juliwoche auch im Weizen.

In der Gerste warenoft unterdurchschnittliche Hektolitergewichte zu beobachten. Hier spiegeln sich eine schlechte Wasserversorgung zur Kornfüllung und die schnelle Abreife aufgrund der Hitze Ende Juni wider. Betroffen waren vor allem frühe Sorten.

Schicken Sie uns Ihre Erntefotos!

Schicken auch Sie uns Ihre Fotos von der Getreideernte und berichten uns vom Ertrag und der erreichten Qualität! Wir nehmen Ihre Bilder dann in unsere Erntekarte auf. Bitte schreiben Sie uns auch den Ort dazu, damit wir die Fotos an der richtigen Stelle in unserer Erntekarte verlinken können.

Per Mail an redaktion@agrarheute.com oder über die Facebook-Seite von agrarheute. Mit dem Senden des Bildes räumen Sie uns das Recht ein, diese Bilder in unserer Onlinegalerie (Website, Social Media) zu zeigen und zu verbreiten.

Wir aktualisieren die Erntekarte mit Ihren Fotos regelmäßig.

Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Oktober 2021
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin_1634661001.jpg

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...