Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Trockenheit

Fernsehtipp: Arte-Reportage über Dürre in Franken

Fernsehbeitrag  zur Dürre in Franken
am Dienstag, 25.08.2020 - 11:54 (Jetzt kommentieren)

Der Grundwasserspiegel sinkt, der Regen bleibt aus: Landwirte in Franken bangen um ihre Zukunft. Unser Fernsehtipp: Die Reportage "Jeder Tropfen zählt" am Mittwoch, 26. August, 19.40 Uhr auf Arte.

Unterfranken leidet unter zunehmender Trockenheit und das sorgt für Konflikte – vor allem nördlich von Würzburg, wo intensiver Gemüsebau betrieben wird. Winzer und Gemüsebauern stehen vor großen Herausforderungen, denn der Klimawandel vor ihrer Haustür entwickelt sich viel schneller als von den Behörden prognostiziert. Der Kampf um die wichtige Ressource hat begonnen.

Der TV-Sender Arte berichtet in der Fernsehreportage "Jeder Tropfen zählt" am Mittwoch, 26. August, ab 19.40 Uhr über Landwirt Thomas Schwab aus Remlingen im Westen von Würzburg. Der Gemüsebauer sitzt weitgehend auf dem Trockenen, seit ein Brunnen versiegt ist, der seinen Bewässerungsteich speist. Für ihn hat ein zähes Ringen um einen Ersatzbrunnen begonnen. Um zukunftsfähig zu werden, arbeitet der Landwirt aber auch an Lösungen, die es ihm ermöglichen, künftig mit deutlich weniger Wasser auszukommen. Die Inspiration dazu hat er sich aus Israel und Kalifornien geholt.

In die Reportage reinschnuppern

Hier geht es zum Trailer der Reportage "Jeder Tropfen zählt" auf arte.de.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...