Login
Getreide

Gute Weizenernte in Australien

von , am
18.02.2010

Canberra - Die Weizenernte 2009/10 beträgt nach einer Schätzung des australischen Agraramts ABARE 21,7 Millionen Tonnen. Trockenheit hat die hohen Erwartungen an die Getreide- und Weizenernte zunichte gemacht.

© AndreasEdelmann/fotolia

Das aktuelle Ergebnis ist jedoch höher als im Durchschnitt der letzten fünf Jahre. Weltweit werden jährlich rund 670 Millionen Tonnen Weizen produziert. Die aktuelle Gerstenernte schätzt ABARE auf rund 8,0 Millionen Tonnen. Die Ergebnisse des Wintergetreides überschreiten nicht nur das Vorjahresergebnis, sondern auch deutlich den Fünfjahresschnitt. Allerdings sind darin die beiden extrem niedrige Ernten der Jahre 2006/07 und 2007/08 enthalten. Enttäuschend wird dagegen die Ernte des Sommergetreides Sorghum ausfallen, für das es in wichtigen Anbauregionen zu trocken war. Ausserdem wurde die Fläche stark eingeschränkt. Hier fällt die Erzeugung 2009/10 mit weniger als 1,3 Millionen Tonnen nur halb so gross aus wie im Vorjahr und 40 Prozent geringer als im Fünfjahresdurchschnitt. (lid)

Auch interessant