Login
Wintergetreide

Handel mit neonikotinoidbehandeltem Wintergetreidesaatgut verboten

AgE/agrarheute
am
11.07.2016

Der Handel und die Aussaat von neonikotinoidbehandeltem Wintergetreidesaatgut ist verboten. Das hat der Bundesrat am Freitag beschlossen.

Am vergangenen Freitag stimmte der Bundesrat der "Verordnung über das Inverkehrbringen und die Aussaat von mit bestimmten Pflanzenschutzmitteln behandeltem Saatgut" zu, die Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) vorgelegt hatte.

Künftig ist somit der Handel und die Aussaat von Wintergetreidesaatgut, das mit den neonikotinoiden Wirkstoffen

  • Clothianidin,
  • Imidacloprid oder
  • Thiamethoxam

behandelt wurde, verboten.

Eilverordnung war ausgelaufen

Die neue Verordnung war notwendig geworden, da die im vergangenen Jahr erlassene, entsprechende Eilverordnung Anfang 2016 ausgelaufen war.

Mit der jetzt beschlossenen Verordnung gelten die Bestimmungen zum Einführen, Inverkehrbringen und Aussäen von Wintergetreidesaatgut dauerhaft.

Auch interessant