Login
Getreide

Ranking Anbaufläche: Wer sind 2015 die Spitzenreiter?

von , am
19.05.2015

Bei der Anbaufläche 2015 hat sich auf den deutschen Äckern einiges getan - insbesondere bei Körner-Leguminosen. Welche Kulturen die Landwirte dieses Jahr mehr und welche weniger ausgesät haben, sehen Sie hier auf einen Blick.

Die deutschen Landwirte bauen 2015 auf 3,25 Millionen Hektar Winterweizen an. © agrar-press
Wie das Statistische Bundesamt Destatis seiner ersten Schätzungen zufolge mitteilt, wurde 2015 der Winterweizen auf mehr als die Hälfte der gesamten Getreideanbaufläche Deutschlands bestellt. Das sind gute 53 Prozent. Welche Getreidearten und auf welchen Flächengrößen sie angebaut wurden, lesen Sie in unserem Ranking.

Anbaufläche 2015: 11 Kulturen im Überblick

Platz 11: Erbsen
Ersten Schätzungen zufolge verdoppelte sich die Anbaufläche für Erbsen zur Körnergewinnung von 41.700 Hektar 2014 auf 84.100 Hektar im Jahr 2015. Eine ähnliche Steigerung wird für die Ackerbohnen erwartet.
 
Platz 10:  Kartoffeln
Für die Kartoffel verringerte sich die Anbaufläche 2015 um 1,3 Prozent. Nach ersten Schätzungen wurden sie auf zirka 241.000 Hektar angebaut.
 
Platz 9: Zuckerrüben
Bei Zuckerrüben sank die Anbaufläche gegenüber 2014 um 15 Prozent auf 315. 500 Hektar.
 
Platz 8: Triticale
Triticale wurde auf der gleichen Anbaufläche wie im letzten Jahr angebaut. Das sind 417. 000 Hektar.
 
Platz 7: Kornermais
Im Vergleich zum Vorjahr gab es beim Maisanbau keine große Veränderungen. Der Mais steht auf einer Fläche von 482.000 Hektar.

Platz 6: Sommergetreide
2015 gab es eine Steigerung der Anbaufläche um 3,9 Prozent. Damit steht auf 547.100 Hektar Sommergetreide.
 
Platz 5:  Roggen
2015 wird geringfügig weniger Roggen angebaut. Das ist 0,7 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Anbaufläche umfasst 624.800 Hektar.
 
Platz 4: Wintergerste
Die Anbaufläche von Wintergerste ist im Vergleich zu 2014 um drei Prozent auf 1,27 Millionen Hektar gestiegen.
 
Platz 3: Winterraps
Die Anbaufläche von Winterraps ging im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent auf 1,3 Millionen Hektar zurück.
 
Platz 2: Silo- und Grünmais: Mit 2,13 Millionen Hektar stehen Silo- und Grünmais auf  Platz zwei.
 
Platz 1: Winterweizen
2015 bauen die Landwirte auf 3,25 Millionen Hektar Winterweizen an. Das sind drei Prozent mehr als im Vorjahr.
 

Haupterhebung zur Bodennutzung findet im Juli statt

Die Daten zu den Anbauflächen 2015 beruhen auf Schätzungen von Ernte- und Betriebsberichterstattern einzelner Bundesländer im Monat April 2015. Diese Ergebnisse sind laut Bundesamt als vorläufige Anbaudaten zu betrachten.
Auch interessant