Login
Getreide

Ukraine beschränkt Getreideausfuhren

von , am
07.09.2012

Kiew - Die Ukraine wird im Wirtschaftsjahr 2012/13 nicht mehr als 19,4 Millionen Tonnen Getreide ausführen. Darauf hat man sich vergangenen Mittwoch geeinigt.

© landpixel
Vertreter des Landwirtschaftsministeriums sowie sechs Produzenten- und Händlerorganisationen haben am Mittwoch ein Zusatzprotokoll unterzeichnet, welches eine Beschränkung der ukrainischen Getreide-Ausfuhr vorsieht: Demnach sollen im Wirtschaftsjahr 2012/13 nicht mehr als 19,4 Millionen Tonnen Getreide an andere Länder verkauft werden.
 
Wie der Abteilungsleiter des inländischen Landwirtschaftsministeriums gemäß Agra-Europe mitteilte, wurde für Gerste eine Höchstmenge von drei, für Weizen von vier und für Körnermais die Obergrenze von 12,4 Millionen Tonnen vereinbart. Es bestünde allerdings die Möglichkeit, dass die Höchstgrenzen nachträglich korrigiert würden, so der Abteilungsleiter.

Ausfuhren bislang um 60 Prozent gesteigert

In den Monaten Juli und August hat die Ukraine beinahe drei Millionen Tonnen Getreide ausgeführt, was im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einer Steigerung um 60,1 Prozent entspricht. Im vergangenen Wirtschaftsjahr belief sich die gesamte Exportmenge an Getreide auf 21,8 Millionen Tonnen, wovon 5,2 Millionen Tonnen auf die Ausfuhr von Weizen und 13,9 Millionen Tonnen auf den Export von Körnermais entfielen.
Auch interessant