Login
Getreide

Ukraine exportiert 2012 bis zu 21 Millionen Tonnen Getreide

von , am
31.07.2012

Kiew - Nach Aussage des ukrainischen Ministers für Agrar- und Nahrungsmittelpolitik, Mykola Prysyazhnyuk, ist die Ukraine in diesem Wirtschaftsjahr in der Lage, 20-21 Millionen Tonnen Getreide zu exportieren.

Weizen und Bohne waren gestern im Plus. © hapo/landpixel
Diese Menge, so der Minister, basiere auf einem Übertrag von 10 Millionen Tonnen Getreide vom letzten Jahr und dem diesjährigen voraussichtlichen Ertrag von 45-46 Millionen Tonnen. Bis jetzt hat die Ukraine 12,1 Millionen Tonnen Weizen, 5,5 Millionen Tonnen Gerste und 336.000 Tonnen Roggen geerntet, berichtete Prysyazhnyuk. Das Land ziele darauf ab, seine landwirtschaftliche Produktion zu verdoppeln.
 
Wie der Minister erklärte, sei geplant, die Getreideproduktion auf 80-100 Millionen Tonnen und die Produktion von Gemüse auf 30-40 Millionen Tonnen pro Jahr zu erhöhen. Ein grosser Teil der Realisierung sei jedoch abhängig von Investitionen . Die letztjährige Steigerung von Investitionen in der Landwirtschaft sei wesentlich höher als in anderen Industriezweigen: Investitionen im landwirtschaftlichen Bereich stiegen 2011 im Vergleich zu 2010 um das 7,2-fache.
 
2011 stieg die Ukraine zu einem der drei weltweit erfolgreichsten Getreideexporteure auf. Ein Jahr zuvor  belegte das Land hinter den USA, der EU und Kanada noch den vierten Platz. Zudem steht die Ukraine momentan weltweit an der Spitze der Gerstenexporteure und war 2011 drittgrösster Maislieferant der Welt. Die Hauptabnehmer von ukrainischem Getreide sind Armenien, Ägypten, Israel, Japan, Jordanien, Korea, Liberia, Portugal, Spanien.

Video: Zwei junge Landwirte in der Ukraine

Auch interessant