Login
Getreide

Ukraine: Frühjahrsbestellung hat sehr früh begonnen

© landpixel
von , am
14.03.2013

Die Frühjahrsbestellung in der Ukraine geht flott voran. Bis 11. März hatten die Landwirte rund zehn Mal soviel Sommergetreide ausgesät als im Vorjahreszeitraum.

© Mühlhausen/landpixel
Die Frühjahrsbestellung hat in der Ukraine in diesem Jahr deutlich früher begonnen als gewöhnlich. Dies meldete diese Woche der zuständige ukrainische Landwirtschaftsmister Nikolai Prysyazhnyuk.
 
Bis zum 11. März hatten die ukrainischen Landwirte auf rund 410.000 ha Sommergetreide ausgesät. Das war mehr als zehn Mal so viel wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres und auch deutlich mehr als in den Jahren davor.

Aussaat schon weit fortgeschritten

Die bis zum 11. März auf 410.000 Hektar (ha) durchgeführten Feldarbeiten haben deutlich früher begonnen als in den Jahren zuvor. Im letzten Jahr waren nach Ministeriumsangaben zu diesem Termin erst 32.000 ha Sommerkulturen ausgesät. Auch im Jahr 2011 war die Aussaatfläche Mitte März mit 117.000 ha deutlich kleiner.

Wintersaaten in gutem Zustand

Gleichzeitig meldete das nationale meteorologische Institut Auswinterungsschäden bei den Winterkulturen von rund neun Prozent. Im langjährigen Mittel entspricht dies etwa dem Durchschnitt.
 
Im letzten Jahr mussten wegen der Trockenheit im Herbst und starken Winterfrösten 25 Prozent der Wintersaaten umgebrochen und neu bepflanzt werden.

Nachgefragt: Das ukrainische Getreidejahr 2013

Auch interessant