Login
Aufruf

Umfrage: Wie ertragsstabil sind Ihre Weizenerträge?

© agrarfoto
von am
24.01.2017

Die Justus-Liebig-Universität Gießen forscht aktuell zur Ertragsstabilität von Winterweizen. Das Institut lädt Landwirte ein, an einer kurzen Umfrage teilzunehmen.

Am Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung I der Justus-Liebig-Universität Gießen, Professur für Pflanzenbau, wird aktuell zur Ertragsstabilität von Winterweizen geforscht. Im Fokus der Untersuchungen stehen die Wechselwirkungen zwischen Umwelt (Boden & Klima) und acker- bzw. pflanzenbaulichen Faktoren, wie z.B. Fruchtfolge, Düngung und Sortenwahl.

Ertragsstabilität im Weizenanbau: Jetzt an der Umfrage teilnehmen

In Ergänzung zu den klassischen Feldversuchen wird aktuell eine empirische Untersuchung zur Ertragsstabilität im Weizenanbau durchgeführt. Dafür werden noch Teilnehmer gesucht. Die Wissenschaftler würden sich sehr freuen, wenn Sie Ihre Erfahrungen weitergeben und an der kurzen empirischen Studie zur Ertragsstabilität im Weizenanbau teilnehmen. Auch Ökobetriebe sind herzlich gerne eingeladen an der Umfrage teilzunehmen.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Macholdt von der Justus-Liebig-Universität Gießen jederzeit gerne zur Verfügung. Die Auswertung erfolgt anonymisiert und Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Ergebnisse werden, nach Ablauf der Umfrage, zeitnah im Agrarmanager veröffentlicht.

Mit Material von Justus-Liebig-Universität Gießen

Grüne Woche: So zeigt sich die Landwirtschaft auf dem ErlebnisBauernhof

Schild Messehalle Frühstück
"Guten Morgen, Berlin!" wünschen einem zahlreiche Schilder in der Halle 3.2. Den Besuchern soll in verschiedenen Themenbereichen gezeigt werden, wie ihr Frühstück auf den Tisch kommt. © Anna Görlich
Bäcker-Bus
Direkt am Eingang steht der "Bäckman on tour"-Bus vom Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks, der besonders Kindern das Backen vermitteln soll. © Anna Görlich
Tierfiguren Messe
Vom Erzeuger zum Verbraucher - der Dialog ist ein Ziel des ErlebnisBauernhofs. Diese Figuren leiten den Abschnitt "Fleisch, Wurst und Ei" ein. © Anna Görlich
Demonstration der modernen Schweinehaltung
"Wir wollen auf sehr persönliche Weise zeigen, wie faszinierend Landwirte heute arbeiten – und, sofern vorhanden, auch Vorurteile abbauen", sagt Joachim Rukwied, Vorstandsvorsitzende des Forums Moderne Landwirtschaft (FORUM) und Präsident des Deutschen Bauernverbandes. Hier wird die moderne Schweinehaltung zur Schau gestellt.  © Anna Görlich
Viehhaltung Messe
Diese Milchkühe stammen vom Betrieb Bachmaier aus Niederbayern. Die Besucher sind nicht nur von den kleinen Kälbern begeistert, sondern auch von der Melkanlage und einem Roboter, der das Heu zusammenkehren kann.  © Anna Görlich
Stand Initiative Tierwohl
An diesem Stand wird über die neue Tierwohl-Initiative informiert. © Anna Görlich
Gerät zut Stickstoffdüngung
Natürlich wird auch schweres Gerät gezeigt. Hier beispielsweise der AO Greenseeker zur Stickstoff-Düngung. © Anna Görlich
Traktor mit Anhänger von hinten
Oder auch der Fendt 724-Traktor mit einem Anhänger von Horsch. © Anna Görlich
Rapspflanzen verkleideter Mensch
Eine schön gestaltete Halle, in der sich auch gerne wandelnde Bäume über Raps informieren. © Anna Görlich
Auch interessant