Login
Getreide

Warenterminbörsen: Getreide legt leicht zu

von , am
28.11.2013

Paris/Chicago - Getreide und Ölsaaten gingen gestern an den Börsen in unterschiedliche Richtungen: Während Getreide leicht zulegte, mussten Ölsaaten moderate Abschläge verzeichnen.

Weizen legte gestern an der Matif 1,50 Euro zu. © Norbert Anspach/aboutpixel
Am gestrigen Handelstag ergab sich auf den Kurstableaus der Warenterminbörsen ein zweigeteiltes Bild. Die Getreidekurse konnten leicht zulegen. Die Ölsaaten dagegen mussten moderate Abschläge verzeichnen.
 
Ausnahme hiervon war lediglich der Leitmonat beim Raps an der Matif, welcher mit 0,50 Euro Gewinn auf 378,75 Euro je Tonne sein Vortagesniveau knapp behaupten konnte. Die Bohne verliert 9,25 Cent auf 1320,0 Cent je bushel. Der Weizen an der Matif gewinnt 1,50 Euro auf 207,50 Euro je Tonne und hat sich damit erneut bis zum Widerstand hochgekämpft. Die Zugewinne beim Weizen an der CBoT werden lapidar mit den guten Exportchancen begründet - andere fundamentale Nachrichten sucht man vergebens.
 
Im bisherigen heutigen Handelsverlauf pendeln die Notierungen an der CBoT nahe der Vortageswerte. Daher erwarten wir die Matif zum heutigen Start in den Handel auch nahe der Nullinie.
Auch interessant