Login
Grünland

Grünland: Rentiert die Neuansaat?

von , am
09.07.2013

Rentiert die Neuansaat von Grünland? Wie hoch ist die Investition je Hektar? Eine neue App soll bei der Entscheidung helfen.

Grünland sollte in der letzten Oktoberdekade zum letzten Mal geschnitten werden. © Mühlhausen/landpixel
Der betriebswirtschaftliche Erfolg der Milcherzeugung hängt entscheidend vom Grundfutter ab. Hohe Grünlanderträge bei gleichzeitig guter Qualität sind die wichtigste Voraussetzung, um nachhaltig hohe Milchleistungen mit gesunden Kühen zu erzeugen.
 
Dabei steigt die Bedeutung des Grünlands mit hohen Kraftfutterpreisen und steigenden Flächenkosten.

Investition je Hektar errechnen

Eine neue Grünland-App der Firma Möller Agrarmarketing soll dabei helfen, in kurzer Zeit den Vorteil einer Neuansaat, die Investition je Hektar und die Verzinsung des eingesetzten Kapitals zu errechnen.
 
Als Variablen können beispielsweise Ertragsniveau und Energiedichte für Altnarbe und Neuansaat und der Wert je 10 MJ NEL eingetragen werden. Um die Eingabe zu erleichtern, werden verschiedene Kostenpositionen der Neuansaat vorgeschlagen. Diese können schnell und individuell geändert werden. Auch ein Ertragsausfall durch die Neuansaat wird berücksichtigt.
 
Die Opp ist for iOS und Android verfügbar und kann laut Herstellerangaben mit PC, Smartphone und Tablet genutzt werden.
Eine kostenlose Testversion der Grünland-App sowie weitere Informationen gibt es telefonisch unter 04141-776178 sowie im Internet unter www.Moeller-Agrarmarketing.de
Auch interessant