Login
Radarbild von Grünlandfläche in Bayern
Fernerkundung

Grünland: Per Radarbild den optimalen Schnitttermin finden

Mit Hilfe von kostenfreien und flächendeckend verfügbaren Radarbildern hat die LfL Bayern ein Modell entwickelt, um die Ertragsbestimmung im Grünland zu optimieren.

Statistik

Soviel Dauergrünland gibt es in den Bundesländern

In den vergangenen drei Jahren ist die Fläche für Dauergrünland im gesamtem Bundesgebiet um 70.600 Hektar gestiegen. Spitzenreiter ist nach wie vor Bayern.

umgebrochenes Grünland
Gesetzgebung

Dauergrünland: Nationale Regelungen angepasst

Die Auslegung der EU-Kommission zur Umwandlung von Dauergrünland wurde durch das Änderungsgesetz auf nationaler Ebene neu geregelt.

umgebrochenes Grünland
Bundesrat

Vorschriften zur Umwandlung von Grünland werden angepasst

Bei der Umwandlung von Dauergrünland gelten in Deutschland künftig Vorschriften, die der strengeren Auslegung durch die Europäische Kommission entgegenwirken.

Grünland neben umgebrochenen Grünland
Bundesverwaltungsgericht

Grünlandumbruch auf Moorstandorten ist nicht verboten

Ein Landwirt aus Niedersachsen klagte nach rechtlichen Konsequenzen wegen seines Grünlandumbruchs auf einem Moorstandort. Hier nun das Urteil.

Grünland

Heupreis kalkulieren: So machen Sie Heu zu Geld

Unter 13 Euro/dt sollten Sie ihr Heu nicht verkaufen. Zumindest nicht, wenn Sie kostendeckend agieren wollen. So wird Heu zu Geld.

umgebrochenes Grünland
Direktzahlungen-Durchführungsgesetz

Umwandlung von Dauergrünland: Was ist erlaubt?

Nicht als umweltsensibel eingestuftes Dauergrünland darf nur mit Genehmigung und unter bestimmten Voraussetzungen umgewandelt werden.

Niedersachsen

Grünlandprämie bis 2018 sicher

Ein Zeitungsartikel verursachte Unsicherheit. Nun versichert Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer: Die Grünlandprämie bleibt bis 2018 unverändert.

Niedersachsen

Grünlandprämie vor dem Aus?

„Grünlandprämie vor dem Aus“ titelte kürzlich die Neue Osnabrücker Zeitung. Hier der aktuelle Stand der Diskussion um die Prämie zur Förderung der Weidewirtschaft.

Grundfutter

Heupreise: Tonne Heu um 12 Prozent billiger geworden

Heu aus der aktuellen Saison ist auf dem Markt. Entsprechend passen sich die Vermarktungspreise im Bundesgebiet an. Wie hoch sie sind, lesen Sie hier.

Unkrautbekämpfung

Grünland: So bekämpfen Sie Distel und Ampfer

Wegen des ungünstigen Wetters konnten Landwirte in manchen Regionen noch kein Heu machen. Nun reifen auch im Gras die Unkräuter. So können Sie diese bekämpfen.

Leser fragen, agrarheute antwortet

Grünland: 'Wann ist der optimale Zeitpunkt für den ersten Schnitt Heu?'

'Wann ist der richtige Zeitpunkt für den ersten Schnitt Heu bei Pferden?' Das wollte ein Leser von uns wissen, wir haben nachgefragt.

Pflanzenbau-Ratgeber

Grünland: Tipps zur Schwefeldüngung

Eine ausreichende Schwefelversorgung ist für die Ertragsbildung und die Qualität des Grünlandaufwuchses unerlässlich. Darauf sollten Sie dabei achten.

Arbeitssicherheit

Häckselsaison: Sichere Ernte ist das Ziel

Arbeitsunfälle bringen großes Leid für alle Beteiligten und belasten die Betriebe. Die SVLFG leistet deshalb Präventionsarbeit zur Häckselsaison.

Mahd

Wildrettung: Drohnen im Praxis-Check

Drohnen mit Wärmebildkameras haben das Potenzial für eine praxisgerechte Lösung, um Rehkitze vor der Mahd zu finden. Was sie können und kosten, lesen Sie hier.

Grundfutter

Fehlende Wärme: Folgen fürs Grünland

In den letzten 14 Tagen gab es in manchen Regionen aufgrund der niedrigen Temperaturen kaum einen Wärmesummenzuwachs im Grünland. Worauf gilt es, jetzt zu achten?

Niedersachsen

Silagequalität: Das machen die Besten anders

Beim Silagewettbewerb werden in Niedersachsen die besten Qualitäten ausgezeichnet. Auf was die Besten in 2015 bei der Grassilage Wert legten, lesen Sie hier.

Grünland

Grassilage: Den richtigen Schnittzeitpunkt bestimmen

In einigen Regionen Deutschlands hat das Grünland bald die Schnittreife erreicht. Für die beste Futterqualität gilt es jetzt den richtigen Zeitpunkt abzupassen.

Grassilage

Silierprotokoll: So klappt die Zusammenarbeit bei der Silage

Wenn die Silagequalität nicht stimmt, kommt es oft zu Schuldzuweisungen zwischen Futterbauer und Lohnunternehmer. Eine ordentliche Dokumentation und ein Übergabeprotokoll können dem vorbeugen.

Wichtiges im Überblick

Darauf sollten Sie im Grünland jetzt achten

Nachsaat, Neuansaat, Dauergrünland umwandeln oder die Wiese zu spät geschleppt? Worauf Sie beim Grünland jetzt achten sollten.

Greening

Umwandlung von Dauergrünland: Genehmigung einholen

Im Rahmen des Greenings gilt es, bei der Umwandlung von Dauergrünland spezielle Vorgaben zu beachten. Auf Flächen, wo es noch erlaubt ist, muss vorher eine Genehmigung eingeholt werden.

Düngungstool

Grünland: Den richtigen Zeitpunkt für die Düngung erwischen

Das Tool "GTS 200 Version 1.1" soll Landwirten dabei helfen, den richtigen Zeitpunkt für die erste Düngergabe im Grünland zu finden. Das Modell arbeitet mit den Temperatursummen der entsprechenden Region und ist kostenlos.

Gemeinsame Agrarpolitik

Grünlandumbruch: Das sind die Regeln

Die EU-Kommission hat nach der Agrarreform 2015 genauer festgelegt, was unter Grünland zu verstehen ist. Neu geregelt ist, wie künftig der Grünlandumbruch erfolgen kann und wann Landwirte Ersatzflächen anlegen müssen.

Dauergrünland

Fläche steigt um 50.000 Hektar an

So wie die Zahlen aussehen hat sich der Dauergrünlandanteil an der Landwirtschaftsfläche in allen Bundesländern so entwickelt, dass keine Umwandlungsverbote ausgesprochen werden.

mineraldungerLandwirt
Grünland

Mehr Milch durch optimale Düngung

Nach der geltenden Düngeverordnung dürfen auf Grünland maximal 170 Kilogramm Stickstoff pro Hektar und Jahr über Wirtschaftsdünger aus tierischer Herkunft ausgebracht werden. Neben der Stickstoffdüngung wirkt sich auch die Schwefeldüngung positiv auf das Futter aus.

Aktuelles Heft Dezember 2018

Top Themen:
  • Bodenmarkt: Darum wird der Hektar teurer
  • Brennpunkt Ferkelkastration
  • Schutz gegen Stalleinsteiger
  • LED-Scheinwerfer nachrüsten
  • Agrarspiele im Test