Login
Spezielles

Kartoffelanbau: Mit vier Apps durch die ganze Saison

© Grimme
von , am
23.08.2014

Mit Hilfe von vier neuen Apps lässt sich eine komplette Kartoffelanbausaison berechnen. Die Tools aus dem Hause Grimme sollen Landwirten die Arbeit erleichtern.

Grimme hat vier Tools für den Kartoffelanbau im Angebot. © Grimme

Der Landtechnikhersteller Grimme hat Apps zur Berechnung der Fahrgassen, der Erträge, des Saatgutbedarfs und der saisonalen Leistungen entwickelt. Diese sind weltweit anwendbar - außerdem gibt es sie in mehreren Sprachen. Über die Einstellungen kann der Nutzer die Einheiten Meter oder Zoll auswählen.

Fahrgassen berechnen

Für die Berechnung von Fahrgassen gibt es ein Tool, das bei zwei-, vier-, sechs- oder achtreihigen Legemaschinen immer die richtige Fahrgasse berechnen soll. Dabei kann der Landwirt die Reihenweite, die Spritzbreite und die Anschlussspur individuell vorgeben. Auf dem Display des Smartphones sind die Fahrgassen als rote Balken angezeigt.

Pflanzgutbedarf ermitteln

Eine weitere App soll beim konventionellen Anbau von Kartoffeln oder beim Beetverfahren helfen, den Saatgutbedarf zu ermitteln. Durch die Eingabe von Reihenweite, Pflanzabstand und Knollengewicht kann man den Pflanzgutbedarf berechnen. Die Illustrationen sollen dabei helfen, den richtigen Pflanzabstand zu ermitteln. Eine weitere Funktion der App "Knollengewicht" umfasst zudem Richtwerte für die Größenfraktion.

Ertrag und Reichweite berechnen

Die dritte App, die Grimme im Angebot hat, kann den durchschnittlichen Ertrag und die maximal erreichbare Strecke bei Bunkerrodern ermitteln. Dazu muss der Landwirt die Reihenweite, die Anzahl der Reihen, die Bunkergröße und die Feldlänge in die App eingeben.

Leistungswerte feststellen

Das Tool ermöglicht, die Leistung des Roders in unterschiedlichen Bezugsgrößen, pro Stunde, in Tonnen sowie die Saisonsleistung zu kalkulieren. In die App werden Daten wie Rodetage, -stunden, -geschwindigkeit, durchschnittlicher Ertrag, Bunkergröße, Reihenweite und Anzahl der Reihen eingegeben. Darüber hinaus können auch leistungsminimierende Daten wie Wendezeit, Leerfahrten und Abbunkerzeiten eingegeben werden, um noch exaktere Daten zu erhalten.

Die Grimme Tools sind im App-Store kostenlos erhältlich.

Überblick: Apps für den Kartoffelanbau

So sieht die App aus, mit der sich der Saatgutbedarf berechnen lässt. © Grimme
Die Fahrgassen werden bei dieser App als rote Balken angezeigt. © Grimme
Die App Nummer drei kann den durchschnittlichen Ertrag und die Reichweite berechnen. © Grimme
Die App berechnet die Leistungswerte pro Stunde, in Tonnen sowie pro Saison. © Grimme
Auch interessant