Login
Kartoffeln

Niedersachsen: Bauern pflanzen jetzt Frühkartoffeln

von , am
05.03.2012

Burgdorf - Aus den leichten Böden im Burgdorfer Raum hat sich der Frost zurückgezogen, die Flächen sind einigermaßen abgetrocknet, damit laufen die ersten Pflanzarbeiten mit Kartoffeln an.

Die ersten Frühkartoffeln aus Deutschland sind am Markt. © Mühlhausen/landpixel
Noch in den letzten Februartagen haben die Bauern in der Region nach Umfragen des Landvolk-Pressedienstes mit dem Pflanzen der Frühkartoffeln begonnen und starten diese Arbeit damit etwas früher als im vergangenen Jahr. Die Anbaufläche sollte gegenüber 2011 nicht ausgedehnt werden, empfiehlt Henning Meyer von der Frühkartoffel-Erzeugergemeinschaft. Der Kartoffelhandel hat die Lagerung der Speisekartoffel deutlich verbessert, Damit kommt der Handel dem Wunsch der großen Lebensmittelketten nach einer möglichst langen Angebotszeit für deutsche Kartoffeln entgegen. Die Knollen aus der Herbsternte 2011 überzeugen mit ihrer Qualität und haben damit beste Chancen im deutschen Markt.

Festschalige Kartoffeln überzeugen

Gute Resonanz haben die deutschen Frühkartoffelerzeuger nach Aussagen von Joachim Hasberg, Geschäftsführer der Frühkartoffel-Erzeugergemeinschaft, für ihre Initiative erhalten, von Beginn möglichst festschalige Kartoffeln anzubieten. „Damit ist der Vermarktungszeitraum für die ersten ganz frühen Kartoffeln kleiner geworden“, verdeutlicht Hasberg. In der Folge werden die Frühkartoffelerzeuger auch den Anteil der Flächen etwas einschränken, die mit Folien bedeckt werden, um einen früheren Erntestart zu erreichen.
 
Insgesamt bauen etwa 150 Landwirte im Großraum Burgdorf auf einer Fläche von rund 2.700 Hektar Frühkartoffeln an und haben sich mit diesem speziellen Produktionszweig eine gute Position im Markt geschaffen. Dies ist jedoch nur ein kleiner Teil der gesamten Anbaufläche für Kartoffeln. Im vergangenen Jahr reiften die Knollen auf knapp 115.000 Hektar heran. Mit einer Erntemenge von 5,2 Mio. Tonnen stellt das Kartoffelland Niedersachsen fast die Hälfte der bundesdeutschen Kartoffelerzeugung.
 
Die Feldarbeiten im Frühjahr haben bereits begonnen, dennoch zögern viele Landwirte noch mit dem Düngerkauf. Dr. Olaf Zinke erklärt warum und gibt Tipps, was Landwirte jetzt tun können. Hören Sie unseren Hörbeitrag in der Mediathek zum Thema "Beim Düngerkauf nicht mehr allzu lange warten": anhören…
 
Auch interessant