Login
Kartoffeln

Thüringen: Kartoffeln liefern sehr gute Erträge

© agrar-press
von , am
22.11.2012

Erfurt - Thüringen geht mit den zweithöchsten Erträgen seit dem Jahr 2000 aus der diesjährigen Kartoffelernte. Der Hektarertrag lag bei 42,9 Tonnen.

Kartoffelernte 2014: Knapp 11,5 Mio. t. Kartoffeln wurden 2014 geerntet. © Mühlhausen/landpixel
Nach dem verzögerten Aufgang durch das kalte und trockene Frühjahr konnten sich die Bestände noch gut entwickeln. Teilweise traten übergroße Kartoffeln auf, berichtet das Thüringer Landesamt für Statistik.
 
Nach den Ergebnissen der "Besonderen Ernte- und Qualitätsermittlung" ergab die diesjährige Kartoffelernte einen Hektarertrag von 42,9 Tonnen. Damit liegt der Hektarertrag 2012 um 1,1 Tonnen (2,6 Prozent) über dem guten Ertrag des Vorjahres und um 3,9 Tonnen (10,1 Prozent) über dem langjährigen Mittel der Jahre 2006/2011.

Weniger Anbaufläche

Von 1.936 Hektar wurden 83,1 Tausend Tonnen Kartoffeln geerntet. Durch den Rückgang der Anbaufläche gegenüber dem Vorjahr (-162 Hektar bzw. -7,7 Prozent), fiel die Gesamterntemenge um 4,7 Tausend Tonnen niedriger aus als die Gesamternte im vergangenen Jahr (-5,3 Prozent).
 
Gegenüber dem langjährigen Mittel der Jahre 2006/2011 ging die Anbaufläche um 347 Hektar (-15,2 Prozent) und die Erntemenge um 5,9 Tausend Tonnen (-6,6 Prozent) zurück.

Grimme steigt bei Kleine ein

Auch interessant