Login
Tools

Mais: Saatgut und Bestandesdichten auf dem Smartphone berechnen

DMK/Hermann Krauß/agrarheute
am
31.03.2016

Das DMK bietet zur Maisaussat zwei praktische Tools für das Smartphone an. So können Saatgutbedarf und Bestandesdichten auf dem Feld berechnet werden.

Zur Maisaussaat macht das Deutsches Maiskomitee (DMK) auf die beiden kostenlosen Anwendungen, den Saatgutbedarfs- und Bestandesdichtenrechner, aufmerksam. Beide sind für mobile Endgeräte ausgelegt.

Beim Saatgutbedarfsrechner werden

  • die angestrebte Pflanzenzahl je m²,
  • der zu erwartende Feldaufgang sowie
  • die zu bestellende Fläche in ha angegeben werden.

Der Saatgutbedarfsrechner zeigt dem Nutzer dann direkt an, wie viele Einheiten Saatgut je Hektar bzw. für die Gesamtfläche benötigt werden.

Beim Bestandesdichtenrechner zählt der Landwirt auf einer Länge von 5 m die Anzahl der Pflanzen je Reihe und gibt diese zusammen mit dem Reihenabstand ein. Der Bestandesdichtenrechner zeigt dem Landwirt dann die Anzahl der Pflanzen je m² an.

Beide Dienste sind mit einem mobilen Endgerät bei der DMK abrufbar.

Auch interessant