Login
Mutwillige Sachbeschädigung

Metallbolzen an Maispflanze kracht in Häcksler

Thumbnail
Redaktion agrarheute, agrarheute
am
30.09.2016

Jedes Jahr zur Maisernte kommt es wieder vor. Mutwillig angebrachte Gegenstände an den Pflanzen krachen in die Maishäcklser und richten einen hohen Schaden an.

Metallbolzen, der in Häcksler krachte

Ein unbekannter Täter befestigte nach Angaben der Polizei Koblenz in einem kurz vor der Ernte stehenden Maisfeld in der Nähe von Konstanz im Gewann Webersteig einen grünlackierten, zylindrischen Metallbolzen (Durchmesser rund 3 cm, Länge rund 10 cm).

Der Bolzen war demzufolge zu einem unbekannten Zeitpunkt vermutlich mit einer grünen Kunststoffschnur an einer einzelnen Maispflanze befestigt.

Sachschaden in Höhe von 6.500 Euro

Als das Feld am Donnerstag vergangener Woche mit einem Häcksler abgeerntet wurde, gelangte der Bolzen in das Häckselaggregat, wodurch an der Maschine ein Schaden von zirka 6.500 Euro entstand.

Der Metallbolzen besteht laut Polizei offensichtlich aus einem Material, welches der eingebaute Metallwarner in der Maschine nicht erkennen kann.

Personen, die Hinweise zu dem Täter oder der Herkunft des Gegenstandes machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Singen, Tel. 07731/888 0, zu melden.

Auch in Niedersachsen gab es in diesem Jahr bereits wieder mehrere vergleichbare Delikte.

Quelle: Polizei Konstanz

Das große Häckseln: So kommt der Mais bei den Usern vom Feld

Fendt Katana 65
Maishäckseln
Mais
Maishäckseln
Maissilo verdichten
Maishäckseln
Maishäckseln
Maishäckseln
Maishäckseln
Maishäckseln
Maishäckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln bei Nacht
Auch interessant