Login
Maisaussaat

Saatgutbedarfsrechner für Mais

Aussaat von Mais
Thumbnail
Eva Eckinger , agrarheute
am
13.03.2018

Ein Saatgutbedarfsrechner soll Landwirten vor der Maisaussaat als Hilfsmittel dienen. Das Tool ist kostenlos beim Deutschen Maiskomitee verfügbar.

Bei Mais übt die Qualität der Aussaat entscheidenden Einfluss auf den Ertrag aus. Das Deutsche Maiskomitee e.V. (DMK) bietet Landwirten im Vorfeld der Mais-Aussaat mit einem Saatgutbedarfsrechner ein Tool zur Unterstützung an. Mit diesem Hilfsmittel, das auch per Handy oder Tablet auf dem Feld genutzt werden kann, ermittelt der Landwirt mit wenigen Angaben seinen Bedarf an Maissaatgut, so das DMK.

Einheiten an Maissaatgut je Hektar

Der Landwirt gibt dazu die Größe der Fläche, die er mit Maissaatgut bestellen möchte, in Hektar ein. Außerdem sind Angaben zum erwarteten Feldaufgang in Prozent und zu der später gewünschten Pflanzenzahl je m² erforderlich. Der Saatgutbedarfsrechner ermittelt aus diesen Daten, wie viele Einheiten an Maissaatgut der Landwirt je Hektar oder für die Gesamtfläche benötigt.

Der Saatgutbedarfsrechner steht den Landwirten unter diesem Link zur Verfügung.

Mit Material von Deutsches Maiskomitee e. V. (DMK)

Erntehelfer USA: Körnermaisernte in Minnesota

Öko-Körnermais in den USA
John Deere Mähdrescher bei der Maisernte
Maisfläche in den USA
Öko-Körnermaisernte in Minnesota
Luzerne als Untersaat in Hafer
Mähdrescher wird gewartet
Maisgebiss in der Werkstatt
John Deere Mähdrescher mit Maisgebiss
Mais dreschen
Mais dreschen in der Dunkelheit
Körnermaisernte USA
Körnermais abladen
Silos per Förderschnecke befüllen
Förderschnecke auf Getreidesilos
GSI-Silo in den USA
John Deere mit Scheibenegge auf Maisacker in den USA
Auch interessant