Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Mit Kabelbindern an Mais befestigt

Schrauben an Maispflanzen befestigt: Häcksler durch Sabotage zerstört

Eine Schraube hängt an einer Maispflanze
am Mittwoch, 28.09.2022 - 09:36 (Jetzt kommentieren)

In Niedersachsen kam es bei der Ernte erneut zu einem Fall von Sabotage. Ein Häcksler sowie ein Ladewagen wurden durch Schrauben in einem Maisfeld beschädigt.

Wie die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta berichtet, kam es in den letzten Tagen zu einem gefährlichen Fall von Sabotage sowie Sachbeschädigung in Vechta im westlichen Niedersachsen. Dabei entstand massiver Schaden an einem Häcksler sowie einem Ladewagen.

Erst vergangene Woche kam es im Landkreis Hildesheim in Niedersachsen zu einem ähnlichen Fall, wie agrarheute berichtete.

Ernte: Häcksler und Ladewagen durch Schrauben beschädigt

Bislang unbekannte Personen befestigten auf einer Maisanbaufläche in der Straße Spredaer Mühle große Schrauben mit Kabelbindern an Maispflanzen.

Bei der Maisernte am Montag, den 26.09.2022, wurde hierdurch die Kornkräckeranlage des Häckslers komplett zerstört. Zudem wurde beim Auswurf der Maisernte in einen nebenher mitfahrenden Anhänger durch eine Schraube ein Loch in die Aluminiumaußenwand geschlagen, erklären die Beamten. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Vechta unter der Telefonnummer 04441-943-0 entgegen.

Mit Material von Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...