Login
Warenterminbörsen

CBoT: Weiter moderate Zugewinne für Getreide

Getreidelagerung in Polen
Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
25.10.2017

Ein uneinheitliches Bild zeigten gestern die internationalen Agrarmärkte. Getreide konnte in Chicago weiterhin moderat hinzugewinnen. Auch Informationen zum Erntefortschritt in den USA gab es.

Die internationalen Agrarmärkte zeigten am gestrigen Handelstag ein heterogenes Bild. An der CBoT konnten die Getreide weitere moderate zugewinne verbuchen.

Der Erntefortschritt in den USA liegt laut dem Crop Progress Report vom Montagabend mit 70 Prozent nur noch drei Prozentpunkte hinter dem 5-Jahres-Mittel zurück. Zusätzlich melden die Wetterdienste verbesserte Konditionen für Südamerika. Die chinesischen Importzahlen dagegen sorgen für anhaltende Unterstützung für den Markt.

So rechnen Sie die Maßeinheiten an Terminmärkten richtig um.

Weizen gewinnt 1,25 Cent an CBot

Weizen gewann an der CBoT 1,25 Cent auf 438,00 ct/bu. An der Matif platziert sich der Weizen mit 161,25 €/to um 0,50 Euro im Minus.

Gewinne bei Mais, Verluste bei Sojabohne

Mais legte an der CBoT 1,50 Cent zu auf 352,75 ct/bu. Die Sojabohne musste dagegen 5,25 Cent abgeben auf 975,50 ct/bu.

Mit Material von ks agrar

Raps: Experten erhoffen sich freundlichen Tagesauftakt

Raps gibt an der Matif 2 Euro ab auf 370,50 beim neuen Leittermin Februar.

Heute früh zeigt sich an der CBoT die Bohne im Aufwind. Experten erhoffen sich damit auch für den Raps einen freundlichen Tagesauftakt.

So hoch waren die Pachtpreise 2016 in den Bundesländern

Pachtpreise in Deutschland
Pachtpreise in Baden-Württemberg
Pachtpreise in Bayern
Pachtpreise in Brandenburg
Pachtpreise in Hessen
Pachtpreise in Mecklenburg-Vorpommern
Pachtpreise in Niedersachsen
Pachtpreise in Nordrhein-Westfalen
Pachtpreise in Rheinland-Pfalz
Pachtpreise im Saarland
Pachtpreise in Sachsen
Pachtpreise in Sachsen-Anhalt
Pachtpreise in Schleswig-Holstein
Pachtpreise in Thüringen
Auch interessant