Login
Advertorial

Metazachlor – Anwendung für eine nachhaltige Landwirtschaft

Metazachlor – Anwendung für eine nachhaltige Landwirtschaft
BASF
am
02.08.2018

Das Schlüsselherbizid in Raps, Metazachlor, gerät immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit. Um starke Einschränkungen im Einsatz zu verhindern, muss die Praxis geeignete Maßnahmen ergreifen.

Erforderlich für den wirtschaftlichen Anbau von Raps

Ein Wegfall von Metazachlor würde zu Ertragsrückgängen und erhöhten Produktionskosten für den Landwirt führen, da die Bekämpfung von Konkurrenzpflanzen mit alternativen Wirkstoffen weniger effizient ist. Hauptgründe dafür sind die fehlende bzw. nicht ausreichende Bodenwirkung dieser Wirkstoffe, sodass mehrere Behandlungen nötig sind. Darüber hinaus führen Auflagen zu unrentabler Rapsproduktion in kleinstrukturierten Gebieten und erschweren das Arbeitsmanagement.

Gewässerschonender Einsatz für den Wirkstofferhalt

Eine verringerte Aufwandmenge von Metazachlor reduziert automatisch die Menge an nicht relevanter Metaboliten und trägt dazu bei, das „Risiko“ möglicher Versickerungen ins Grundwasser zu minimieren. Eine Anwendung nach dem 15. Oktober und keine Anwendung vor absehbaren / angekündigten Starkniederschlagsereignissen helfen zusätzlich, die Gefahr von Metazachlorfunden im Drainagewasser und Oberflächengewässer deutlich zu senken.

Weniger ist mehr – standortgerechter Metazachlor-Einsatz

In Produkten Butisan® Gold und Butisan® Aqua-Pack sind 500 g/ha Metazachlor enthalten. Das sind 34 % weniger Metazachlor pro Hektar als bei vergleichbaren Produkten. Die reduzierte Metazachlor-Menge pro Hektar wird durch die einzigartige Kombination mit dem Bodenherbizid Dimethenamid-P ausgeglichen – der sogenannte Kombi-Effekt – und gewinnt an Wirksamkeit.

Dies ist nachhaltiges Wirkstoffmanagement.

  • Austausch 250 g/ha Metazachlor durch 500 g/ha Dimethenamid-P
  • Synergie zweier Bodenwirkstoffe mit unterschiedlichen Eigenschaften

Keine Überschreitung von Grenzwerten und Erhalt des Wirkstoffs Metazachlor

Auch interessant