Login
Öffentlichkeitsarbeit

Mitmach-Aktion: Pflanzenschutz sichtbar machen

Mit der Aktion „Schau ins Feld!“ führen Landwirte Verbrauchern vor Augen, was auf dem Feld passiert, wenn auf Pflanzenschutz verzichtet wird. Eine Teilnahme für 2018 ist noch möglich.

Thumbnail
Katharina Krenn, agrarheute
am
01.02.2018

Wie Ackerbau ohne Pflanzenschutz aussieht, das wissen die wenigsten Verbraucher. Deshalb engagieren sich immer mehr Landwirte mit der Aktion „Schau ins Feld!“, eine Initiative, die der Industrieverband Agrar e. V. (IVA) vor drei Jahren ins Leben gerufen hat.

Dafür legen die Teilnehmer auf ihrem Acker eine sogenannte Nullparzelle an, einen Feldabschitt auf dem sie keine Pflanzenschutzmittel einsetzen. Den restlichen Schlag behandeln sie im Rahmen der guten fachlichen Praxis. Möglichst zugänglich zum Beispiel an einem Feldweg angelegt, soll die Aktions-Parzelle die Blicke der Passanten auf sich ziehen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

In der März-Ausgabe des agrarheute-Printmagazin lesen Sie eine Reportage über einen Teilnehmer der Aktion "Schau ins Feld".

Mehr Themen im agrarheute Magazin

Aktuelles Heft Oktober 2018

Auch interessant