Login
Allgemeines

NRW: Spargelernte beginnt

von , am
31.03.2014

Bonn - 10 bis 14 Tage früher als im langjährigen Durchschnitt beginnt in diesen Tagen in NRW die Spargelernte, so die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

Wenig Spargel zu Ostern: Die Spargelernte läuft dieses Jahr in vielen Regionen Deutschlands nur langsam an. © agrar-press
Bereits Anfang März wurden die ersten Spargelstangen auf Feldern mit Bodenheizung gestochen. In den letzten Tagen wurde auch im normalen Feldanbau mit der Ernte begonnen. Wenn das Wetter in den nächsten Tagen wie vorhergesagt mitspielt, werden am Wochenende voraussichtlich viele Spargelbauern ihre Hofläden öffnen.
 
Neben der Sonne haben auch die Anbauer zum frühen Saisonstart beigetragen, denn immer mehr Spargel wird in Minitunneln angebaut, in denen sich die Dämme noch schneller erwärmen als unter Folie, die auf dem Damm aufliegt.

Spargel bleibt die Nummer eins

Spargel ist inzwischen zur Nummer eins des deutschen Gemüsesortiments geworden. In NRW bauen etwa 410 landwirtschaftliche Betriebe das leckere Gemüse auf rund 4.500 Hektar an. Das entspricht etwa einem Fünftel der gesamten deutschen Anbaufläche mit etwa 23.000 Hektar. Damit liegt NRW nach Niedersachsen auf Platz zwei in Deutschland.

1,6 kg Spargel pro Kopf und Jahr

Der Spargelmarkt in Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren sehr dynamisch entwickelt. Im Jahr 2011/12 wurden in Deutschland pro Kopf der Bevölkerung rund 1,6 Kilogramm Spargel verzehrt. 70 Prozent des Spargels in NRW werden direkt ab Hof, an Marktständen oder in Fachgeschäften verkauft.
Auch interessant