Login
Entsorgung

Pamira-Sammelsaison: Rückgabetermin nicht verpassen

Thumbnail
Anne Ehnts, agrarheute
am
26.03.2018

Die neue Pamira-Sammelsaison ist eröffnet. An 365 Sammelstellen in Deutschland werden wieder leere Pflanzenschutz- und Flüssigdünger-Verpackungen gebührenfrei zurückgenommen und umweltgerecht entsorgt.

In den kommenden Wochen und Monaten beginnen nach und nach in allen Bundesländern die Packmittel-Rückgabe (Pamira)-Sammlungen mit Terminen - je nach Region - bis zum Jahresende. Die einzelnen Sammelstellen haben zwischen ein und vier Tagen geöffnet. Im Jahr 2017 wurde mit 3.050 Tonnen zurückgenommenen Packstoffen ein Rekordergebnis erzielt.

Alle Sammelstellen und Termine gibt es unter www.pamira.de und in der Parima-App.

Pamira-Sammelaktion: Darauf ist zu achten

Abgegeben werden können Verpackungen, die das Pamira-Logo tragen, sortiert nach Kunststoff, Metall und Beuteln. Verschlüsse sind getrennt abzugeben. Große Behälter mit einem Volumen über 50 Liter sind vor der Abgabe zu durchtrennen.

Nach der Anwendung sollten die Kanister bis zur Sammlung offen gelagert werden. Die Behälter müssen restlos entleert, gespült und trocken sein, um sie über das Pamira-System entsorgen zu können.

Mit Material von Pamira

Neuheiten: Das ist die neue Technik für Düngung und Pflanzenschutz

Pflanzenschutz-Trac DT 3500H S4 EcoDrive von Dammann
Axis-Streuer H 50.2 EMC+ W von Rauch
Hardi Mega
Bogballe M-Line 35W Plus
Hoe&Spray von Schmotzer
Zunhammer VAN-Control 2.0
Auch interessant