Login
Advertorial

Qualitätsweizen trotz Düngeverordnung? Der ProteinPass hilft…

Yara Advertorial
YARA GmbH & Co. KG
am
04.03.2019

Eine gezielt auf Qualitätsweizen abgestimmte Düngung ermöglicht der ProteinPass von Yara.
Die Kombination aus hochwirksamen Qualitätsdüngern und dem bewährten N-Tester sichert hohe Proteingehalte. Und das, trotz begrenzter Stickstoffmengen!

Das Düngungspaket für Qualitätsweizen

Eine effiziente Einlagerung von Stickstoff – und damit ein hoher Proteingehalt – lässt sich vor dem Hintergrund der neuen Düngeverordnung nur mit der richtigen Düngestrategie gewährleisten. Aus diesem Grund hat Yara in dem Düngungspaket „ProteinPass“ alles vereint, was es aus Sicht der Pflanzenernährung zum Anbau von Qualitätsweizen mit hohen Proteingehalten bedarf: den schwefelhaltigen Stickstoffdünger YaraBela Sulfan, den mikronährstoffhaltigen Blattdünger YaraVita Getreide Plus und den Yara N-Tester.

Mit Schwefel den Proteingehalt erhöhen

Mit Schwefel den Proteingehalt erhöhen

Beim Anbau von Weizen haben sowohl die Stickstoff- als auch die Schwefelversorgung einen ent-scheidenden Einfluss auf den Proteingehalt der Körner. Ein Schwefelmangel ist häufig die Ursache eines zu niedrigen Proteingehaltes. Der im Düngungspaket ProteinPass enthaltene Stickstoffdünger YaraBela Sulfan versorgt die Pflanzen mit beidem: direkt pflanzenverfügbarem Nitratstickstoff und Schwefel. 

Mit Mikronährstoffen die Proteinsynthese unterstützen

Auch Mikronährstoffe sind für hohe Erträge und gute Qualitäten erforderlich. Die in dem Blattdünger YaraVita Getreide Plus enthaltenen Mikronährstoffe Mangan, Kupfer und Zink helfen, diese Ziele zu erreichen. Sie unterstützen die Proteinsynthese und sorgen dafür, dass die Pflanzen Stresssituationen wie Trockenheit besser überstehen. Das Ausbringen von YaraVita Getreide Plus in der Schossphase führt im Mittel zu einer Ertragssteigerung von 0,3 Tonnen pro Hektar.

Die Vorteile von Qualitätsdüngern und digitalen Helfern kombinieren

Mit dem Yara N-Tester und der dazugehörigen App lässt sich direkt vor Ort messen, wie viel Stickstoff der Pflanzenbestand bisher aufgenommen hat. Auf Basis dieser lokalen Werte erhalten Sie eine maßgeschneiderte Stickstoff-Düngeempfehlung sowie die bestmögliche Verteilung des Düngers auf die einzelnen Schläge und Gaben. So wird nicht nur Dünger eingespart, sondern auch der Ertrag und der Proteingehalt positiv beeinflusst.

Yara ProteinPass


Haben Sie Fragen zum ProteinPass?

Hotline: 02594 798798

E-Mail: beratung@yara.com

Oder auf www.yara.de Suchwort ProteinPass eingeben!
 

Auch interessant