Login
Allgemeines

Raps knackt 500 Euro-Marke

von , am
04.01.2011

Paris/Chicago/Frankfurt/Mannheim - Am ersten Handelstag im neuen Jahr verzeichnen die Rohstoffe an der Matif kräftige Gewinne. Der Fronttermin beim Raps knackt dabei die 500 Euro-Marke.

Obwohl der Rapspreis stark gesunken ist, liegen die aktuellen Preise noch 33,25 Euro über dem Vorjahr. © hapo/landpixel

Der erste Handelstag des neuen Jahres endete an der Matif mit kräftigen Kursgewinnen. Bereits kurz nach Eröffnung übersprang der vordere Rapstermin die wichtige Zielmarke von 500 Euro je Tonne und lag zeitweise mit über zehn Euro je Tonne im Plus. Zum Ende der Sitzung setzten jedoch leichte Gewinnmitnahmen ein und die Notierungen schlossen in Mitte der Handelsspanne. Der Fronttermin beim Mais beendete den Handel unverändert.

CBoT: Sojabohne macht Verluste

An der CBoT konnte hingegen nur der Weizen überzeugen. Der Märzkontrakt übersprang die acht US-Dollar je Bushel und konnte das Niveau bis zum Ende halten. Nach anfänglich uninspiriertem Handel drehte vor allem die Sojabohne deutlich ins Minus. Auch die Produkte mussten Federn lassen. (ks agrar)

Auch interessant