Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Rapsschädlinge

Blütenspritzung: Verbot für Mospilan und Danjiri gegen Rapsglanzkäfer

Raps-bluetenspritzung-droplegs
am Montag, 15.03.2021 - 07:59 (Jetzt kommentieren)

Die beiden Insektizide Mospilan SG und Danjiri gegen Rapsglanzkäfer dürfen ab dieser Saison nur noch vor der Blüte eingesetzt werden. In der Rapsblüte sind sie nun verboten.

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat den Einsatzzeitraum der beiden Rapsinsektizide mit dem Wirkstoff Acetamiprid verkürzt.

Bislang durften beide Mittel gegen den Rapsglanzkäfer bis zum Ende der Rapsblüte eingesetzt werden. Das ist nun nicht länger erlaubt.

Insektizide nur noch vor der Rapsblüte gegen Rapsglanzkäfer spritzen

Seit dem 12. März ist der Einsatzzeitraum in Winterraps nur noch erlaubt vom Stadium BBCH 51 bis 59. Das ist die Zeit, in der sich die Blütenanlagen am Hauptspross entwickeln und Blüten inmitten der obersten Blätter von oben sichtbar sind, bis zu dem Stadium, in dem erste Blütenblätter zu sehen, aber die Rapslüten noch geschlossen sind.

Den verkürzten Einsatzzeitraum begründet die Zulassungsbehörde damit, dass „eine Behandlung gegen den Rapsglanzkäfer zum Schutz der Blütenknospen nach Beginn der Rapsblüte keinen ausreichenden Effekt mehr hat“.

Blütenbehandlung in Winterraps richtig terminieren

Werden Insektizid und Fungizid gemischt, muss stets darauf geachtet werden, dass auch die Mischung bienenungefährlich bleibt. Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass - sofern nötig - Fungizideinsätze möglichst nah zum Zeitpunkt der Infektion gesetzt werden sollten.

Oft ist der Behandlungstermin zum Zeitpunkt der Vollblüte im BBCH 65 richtig, wenn etwa 50 Prozent der Knospen am Haupttrieb blühen. Bei ungleichmäßigen Beständen ist der optimale Behandlungstermin nicht so einfach zu terminieren. In schwierigen Fällen ist die Offizialberatung beim Pflanzenschutzdienst der Länder in Anspruch zu nehmen.

In vielen Versuchen zeigt das Zumischen von Insektiziden keinen statistisch absicherbaren Ertragseffekt. Sehr ertragswirksam kann jedoch ein Fungizideinsatz zur Blüte sein. Das wirkt sich in Starkbefallsjahren natürlich besonders deutlich aus.

Mit Material von BVL, Domink Dicke, RP Gießen, Pflanzenschutzdienst Hessen

Mehr zum Thema Blütenspritzungen in Winterraps und zum Pflanzenschutz mit Insektiziden und Fungiziden lesen Sie in der gedruckten März-Ausgabe von agrarheute 3/2021 ab Seite 128.

Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe April 2021
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin.jpg

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...