Login
Ölsaaten

Rapsernte: Den richtigen Zeitpunkt bestimmen

Rapsernte mit John Deere
Im Juli 2017 fielen in Deutschland 163 % der sonst üblichen Regenmenge. © ah/agrarfoto.com
von , am
06.07.2017

Landauf, landab reifen die Rapsfelder ab. Im Vergleich zum Getreide ist der optimale Zeitpunkt für die Ernte bei der lange blühenden Ölfrucht deutlich schwieriger zu bestimmen.

Geht man nach dem langjährigen Mittel, startet in Deutschland in wenigen Wochen die Rapsernte - natürlich regional differenziert. Da sich die Witterung aber selten exakt ans langjährige Mittel hält, gilt es, den richtigen Zeitpunkt für die Ernte zu bestimmen.

Das Wetter und die Rapssorte spielen dabei eine wichtige Rolle. Hybride, Liniensorte, Halbzwerghybride - die Sorten-Auswahl beim Raps ist groß. Allgemein gilt: Es wird geerntet, wenn die Schoten braun und die Rapskörner schwarz sind. Die Feuchte sollte nicht über 11 % liegen.

Verzettelte Rapsblüte macht korrekten Erntetermin schwierig

Die Rapsblüte streckt sich - im Gegensatz zum Getreide - über rund vier Wochen hin. Die Blüte verläuft von den ältesten Knospen des Haupttriebes bis zu den jüngsten Knospen der Seitentriebe. Die unterschiedliche Abreife gleicht sich bis zur Abreife nicht aus, verringert sich zum Ende aber. Dies kann dazu führen, dass die Schoten im oberen Bereich druschreif sind, die unteren Schoten aber noch grün. Rund zwei Drittel des Ertrags kommen allerdings aus besagtem unteren Bereich. Bei der Rapsernte gehen Praktiker deshalb nicht nur nach der Abreife der oberen Schoten.

Die Abreife der oberen (und äußeren) Schoten wird zusätzlich durch Wind und Sonne beschleunigt. Da sich aber rund 80 Prozent der Schoten nicht sofort sichtbar im Rapsbestand befinden, heißt es: genau hinsehen. Der Praktiker lässt nicht gleich beim ersten ausgefallenen Rapskorn den Mähdrescher anrücken.

Rapsernte: Entscheidung zwischen Arbeitserleichterung und Mehrertrag

Der Deutsche Wetterdienst bietet ein Tool zu Bestimmung und Vergleich der phänologischen Entwicklung der Kulturpflanzen über die entsprechenden Entwicklungsstadien hinweg an. Das Blühende 2017 liegt hier  - je nach Region - zwischen dem 5. Mai (Rheinland) und 25. Juni (Harz). Die Ernte startete 2016 Anfang Juli im Westen Baden-Württembergs.

Manchmal wird der Raps zu früh geerntet. Aus praktischer Überlegung wird versucht, den Raps vorm Start der Weizenernte vom Acker zu haben. Es bleibt dem Landwirt selbst überlassen, ob die Waage bei seinen Überlegungen für die arbeitstechnische Erleichterung oder mehr Ertrag beim Raps ausschlägt.

Live vom Feld: So steht der Raps da

Rapsblüte auf Feld
Andreas warf einen Blick auf die Rapsblüten in Döhlen in der Gemeinde Großenkneten in Niedersachsen. © Andreas Schlund
Feldweg durch Agrarland
In Albshausen im Lahn-Dill-Kreis in Hessen war Anita auf dem Feldweg unterwegs. © Anita Kelmendi
Rapsfeld auf dem Land
Goldgelb soweit das Auge reicht! Bei Heiko in Kümmritz in Brandenburg blüht es intensiv. © Heiko Terno
Blick auf Rapsfeld aus Maschine
Auch Nico ist in Brandenburg mit seiner Maschine auf dem Rapsfeld. © Nico Reetzke
Rapsfelder in der Ferne
Eric blickt in Baldringen im Landkreis Trier-Saarburg in Rheinland-Pfalz über die Felder. © Eric Kunz
Rapsfeld mit Windrädern
Ein Meer aus gelben Blüten bietet sich Heiko im brandenburgischen Kümmritz. © Heiko Terno
Rapsanbau Blüten
CJ begutachtet in Penkun in Mecklenburg-Vorpommern die Rapsblüte. Felix war auf einem Feld (rechts) bei Kallenhardt in Nordrhein-Westfalen unterwegs. © CJ Klänhammer/Felix Reher
Rapsfelder unter blauem Himmel
Julian schickt uns ein aktuelles Foto vom Rapsanbau auf Gut Heringnohe im Landkreis Amberg-Sulzbach in Bayern. © Julian Götz
Rapsblüte NRW
Paul blickt über ein Rapsfeld westlich von Montabaur. Im Hintergrund Schloss Montabaur, direkt an der A3 Köln-Frankfurt gelegen. Mittwochnachmittag (10. Mai 2017). © Paul J. Hahn
Rapsfeld mit Hügeln
Michael sieht ebenfalls sehr viel Gelb vor der Haustüre, wenn er im heimischen Cottenbach im Landkreis Bayreuth in Bayern ins Weite blickt. © Michael Kauper
Rapsfeld aus der Luft
Christian schickt ein Foto aus der Luft: Rapsfelder rund um Siegertsbrunn im Landkreis München. © Christian Obermair
Rapsfelder im Frühling
Rolf aus dem niedersächsischen Wietzetze im Landkreis Lüchow-Dannenberg sieht erste gelbe Blüten. Auch Ferdinand aus dem baden-württembergischen Walldorf im Rhein-Neckar-Kreis sieht nicht ROT, sondern GELB! © Rolf Albert Zarthe/Ferdinand Stegmüller
Rapsfelder unter Wolkenhimmel
Lisa schickt uns ein aktuelles Raps-Update aus Sachsen. © Lisa Wagener
Rapsfelder mit Wolkenhimmel
Die Wolken hängen in Nordrhein-Westfalen bei Matze etwas tief über den Rapsfeldern. © Matze Buchholz
Auch interessant