Login
Ölsaaten

Vegetationsreport: Rapsblüten jetzt spritzen

von , am
25.04.2012

Bundesweit sehen die Rapsbestände derzeit sehr unterschiedlich aus: Während einige Bestände bereits in voller Blüte stehen, sind die Pflanzen in anderen Regionen gerade am Aufblühen.

In vielen Bundesländern wie zum Beispiel Sachsen-Anhalt, Thüringen und im Rheinland steht der Raps schon in voller Blüte.
 
Josef Stangl war für unseren Vegetationsreport diese Woche auf einem Standort nähe Nürnberg unterwegs. Dort sind die Pflanzen noch nicht ganz so weit entwickelt, sondern befinden sich kurz vor dem Aufblühen.
 

Jetzt die Rapsblüten spritzen

Die Maßnahme, die jetzt ansteht ist die Rapsblütenspritzung. Hierbei ist es wichtig, starke Wirkstoffe gegen Sklerotina und Botrytis einzusetzen. Dabei ist darauf zu achten, dass Fungizide mit einer ausreichenden Stoff- und einer ausreichenden Dauerwirkung kombiniert werden. Zusätzlich zum Fungizid muss ein Insektizid hinzugeben wird, um Insektendruck in den Griff zu bekommen.
 
Ist die Stickstoffversorgung des Rapses noch nicht ganz abgeschlossen, kann bei der Blütenpritzung noch AHL zugegeben werden.  Das Verhältnis von AHL zu Wasser sollte dabei allerdings sehr weit sein.
 
Probleme bereiten den Pflanzen derzeit die kalten Nächte. Stengelrisse beispielsweise sind Eintrittspforten für Pilze.

Weniger stark entwickelte Weizenbestände richtig behandeln

Auch interessant