Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

agrarheute-Sortenführer

Die zehn meistverkauften Rapssorten 2021

Ernte von Raps
am Dienstag, 15.06.2021 - 10:08 (Jetzt kommentieren)

Die Zeit zur Sortenwahl ist beim Raps besonders knapp, alle Daten zählen. Hier die zehn Topsorten mit den höchsten Marktanteilen.

Raps hat nach Jahren der Durststrecke langsam wieder Aufwind. Aktuell füllen sich auf 1 Mio. ha die Schoten, rund 50.000 ha mehr als im Jahr davor, prognostiziert die Union zur Förderung der Öl- und Proteinpflanzen (UFOP).

In wenigen Wochen rollen die Mähdrescher, die Erträge lassen nach den vergangenen Jahren hoffen und auch die Preise sind hervorragend.

Sortenwahl Raps: Wenig Zeit zur Entscheidung

Das Zeitfenster zwischen Ernte und Aussaat ist rasend kurz. Die Entscheidung, welche Sorten angebaut werden sollen, kann meist nicht auf die aktuelle Ernte warten. Darum zählen eigene Erfahrungen, vorjährige Offizialversuche und nicht zuletzt auch das Ranking der stärksten Sorten.

Das Marktforschungsunternehmen Kynetec, das vor eineinhalb Jahren die deutsche Kleffmann Group übernommen hat, ist spezialisiert auf die Analyse von Markttrends in der Landwirtschaft. Dazu befragen die Marktforscher tausende Landwirte und werten Verkaufszahlen aus.

Die Top-Ten-Vertreiber für Rapssaatgut 2021

Marktanteile der Vertreiber von Raps

Hier das Ranking der stärksten zehn Rapssorten und Rapsvertreiber – jeweils gemessen an den Marktanteilen an der gesamten Rapsanbaufläche. Die Vertriebsgemeinschaft Rapool mit den Züchtern NPZ und DSV ist mit über 39 Prozent Anteil relativ stabil der stärkste Vertreiber.

Der Marktanteil von Limagrain auf Platz 2 ist in den letzten beiden Jahren um gute fünf Prozentpunkte gewachsen und erreicht nun knapp 18 Prozent. Der Vertriebskanal Dekalb von Bayer hat sich knapp darunter bei fast 11 Prozent eingependelt. Alle weiteren Vertreiber folgen mit 7 Prozent Marktanteil oder darunter.

Drei Vertriebshäuser dominieren
Rang Vertreiber Marktanteil 2021
(Prozent)
Veränderung zu 2020
(Prozentpunkte)
1. Rapool (DSV, NPZ) 39,3 % +1,7 %
2. Limagrain 17,6 % +3,9 %
3. Dekalb (Bayer) 10,7 % -3,0 %
4. Pioneer (Corteva) 7,0 % -0,1 %
5. KWS 6,6 % +0,5 %
6. RAGT 5,6 % -1,5 %
7. Baywa 3,0 % +0,6 %
8. Syngenta 2,7 % -1,4 %
9. BASF 2,0 % +0,4 %
10. Euralis 1,8 % -0,5 %

Die zehn stärksten Rapssorten zur Ernte 2021

Topten der stärksten Rapssorten in Deutschland

Die zehn meistverkauften Sorten kommen auf zusammen 50 Prozent des Geschäfts mit Rapssorten. An der Spitze gibt es in diesem Jahr einige Verschiebungen. Die zuletzt noch führende Sorte Bender ist auf den 7. Platz abgerutscht, dafür hat sich aus demselben Züchterhaus Ludger auf den ersten Rang mit fast 11 Prozent Marktanteil geschoben.

Architect mischt seit zwei Jahren auf den vorderen Plätzen mit und hält stabile 8 Prozent Marktanteil. Smaragd, Ambasssador und Crocodile legen teils deutlich zu. Die Sorten auf den hinteren Top-Ten-Plätzen haben allesamt leicht an Marktanteilen verloren.

Die Top-Ten-Sorten bestimmen 50 Prozent des Markts
Rang Sorte Vertrieb Marktanteil 2021
(Prozent)
Veränderung zu 2020
(Prozentpunkte)
1. Ludger Rapool 10,8 % +10,6 %
2. Architect Limagrain 8,0 % +0,2 %
3. Smaragd Rapool 5,7 % +2,7 %
4. Ambassador Limagrain 5,2 % +5,1 %
5. Crocodile Rapool 4,3 % +1,8 %
6. DK Exception Dekalb 3,8 % -1,4 %
7. Bender Rapool 3,5 % -6,1 %
8. Avatar Rapool 3,1 % -0,6 %
9. RGT Trezzor RAGT 3,0 % -2,5 %
10. DK Expansion Dekalb 2,8 % -1,3 %
Mit Material von Kynetec
Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Juli 2021
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin.jpg

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...