Login
Allgemeines

Rapsfutures legen etwas zu

von , am
21.07.2010

Chicago/Paris/Frankfurt/Mannheim - Die MATIF präsentierte sich gestern sehr uneinheitlich. Die Maisnotierungen gaben erneut deutlich nach.

Rapskörner fließen durch die Gitterrosten in einen Lagersumpf. © Mühlhausen/landpixel

Lagen die Weizenkurse fast den ganzen Handelstag über im Minus, zeigten sich zum Handelsende erste Anzeichen einer Stabilisierung.

Die Rapsfutures konnten auf allen Terminen wieder etwas zulegen, der Fronttermin erreichte wieder die Marke von 360 Euro je Tonne. In Chicago konnte lediglich die Sojabohne ein kleines Kursplus verbuchen. Weizen und Mais verloren weiter an Boden.

 

 

Auch interessant