Login
Aus der Wirtschaft

Schwarzmeerländer: Mehr Sonnenblumen angebaut

von , am
21.06.2013

Kiew - In den Ländern der Schwarzmeerregion wird heuer insgesamt eine Ernte von 22,2 Millionen Tonnen Sonnenblumen gegenüber rund 19,3 Millionen Tonnen im vergangenen Jahr erwartet.

'Golden Compound' will Kunststoffe herstellen, die aus Sonnenblumenkernen gewonnen werden. © Jutta Rotter/aboutpixel.de
Diese vor kurzem veröffentlichte Prognose hat die ukrainische Analysen- und Beratungsagentur UkrAgroConsult mit einer Ausweitung der Anbauflächen sowie relativ günstigen Witterungsverhältnissen für die Ölfrucht begründet.
 
In den wichtigsten Erzeugerländern, der Ukraine und Russland, zeichnet sich nach deren Schätzung ein Produktionszuwachs um etwa ein Zehntel ab.

Plus von 15 Prozent prognostiziert

Außerdem sei in Rumänien und Bulgarien eine um 15 Prozent beziehungsweise 12 Prozent umfangreichere Sonnenblumenernte zu erwarten. In einem noch deutlicheren Maße soll diese laut Experten in der Türkei steigen; das lasse einen Rückgang der Importe von Sonnenblumen und -Produkten aus der Ukraine und Russland in das Land vermuten.
Auch interessant