Login
Allgemeines

Sojakomplex gewinnt weiter an Fahrt

von , am
21.09.2010

Chicago/Paris/Frankfurt/Mannheim - Die Weizennotierungen beruhigten sich zu Beginn der neuen Woche wieder etwas. Großer Gewinner am Markt war, wie bereits vergangene Woche, der Sojakomplex.

© John Keith/Fotolia

Zum Wochenstart beruhigten sich die Weizennotierungen an der Matif nach der turbulenten Vorwoche etwas. Der Novemberkontrakt ging unverändert aus dem Handel. Etwas abgekoppelt hatten sich dagegen die Mais- und Rapspreise. Der Novembermais tendierte fest mit einem Handelsplus von 3,75 Euro je Tonne. Die Rapssaat verbuchte ein Plus von vier Euro je Tonne und nährt sich allmählich der 400 Euro je Tonne Marke.

CBoT: Sojabohne mit kräftigen Gewinnen

In Chicago gaben die Preise für Weizen nach, was auch die Maisnotierungen um fünf Cent je Bushel für den Dezembertermin nach unten zog. Großer Gewinner war, wie schon Ende letzter Woche, der Sojakomplex. Mit einem Handelsplus von 15,4 Cent je Bushel für November erreichte die Sojabohne Rekordniveau. (pd)

 

Auch interessant