Login
Aus der Wirtschaft

Syngenta intensiviert Forschung gegen Nematoden

lid
am
29.06.2011

Bern - In einem Joint-Venture mit der Amerikanischen Pasteuria Bioscience will Syngenta in die Bekämpfung von Nematoden investieren.

Den Focus legen die beiden Unternehmen zuerst auf ein Mittel gegen Zystennematoden in Soyabohnen. Der Schaden durch diese Nematode wird in den USA auf mehr als eine Milliarde US-Dollar pro Jahr geschätzt, teilt Syngenta mit.
 
Das Bio-Nematizid basiert auf den natürlich vorkommenden Bodenbakterien Pasteuria und soll innert zwei Jahren auf den Markt kommen. Finanzielle Details über die Zusammenarbeit wurden keine genannt.
Auch interessant