Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Schlüssel gestohlen

Vandalismus: Täter starten Gurkenflieger und schütten Wasser in Tank

Ein Gurkenflieger auf einem Feld bei der Ernte
am Montag, 12.09.2022 - 11:21 (Jetzt kommentieren)

Unbekannte haben in Bayern einen Gurkenflieger gestartet und Wasser in seinen Tank gekippt. Bei dem Vandalismus entstand erheblicher Sachschaden.

Wie die Zeitung idowa.de berichtet, haben bislang unbekannte Täter auf Feldern bei Plattling im niederbayerischen Landkreis Deggendorf erhebliche Schäden verursacht.

Gleich zwei Mal sollen sie in den letzten Tagen heimlich den Gurkenflieger eines örtlichen Landwirts gestartet und damit Schäden am Fahrzeug sowie an den Feldern verursacht haben. Die Polizei bittet nun um Hinweise.

Landwirt entdeckt seinen führerlosen Gurkenflieger

Laut Angaben der Beamten hätten die Täter bereits am Donnerstag gegen 15 Uhr den Schlüssel eines Gurkenflieger gestohlen. Dieser lag unter der Fußmatte des Fahrzeugs. Sie ließen die Maschine anschließend auf dem Feld bei Pankofen autonom rückwärts im Kreis fahren und flüchteten.

Der 71-jährige Landwirt entdeckte schließlich sein Fahrzeug und stoppte es. Bei der Fahrt seien sowohl Gurkenflieger als auch Feld beschädigt worden, so idowa.

Täter kippen Wasser in Tank einer Landmaschine

Die Unbekannten entwendeten nur zwei Tage später in den Mittagsstunden auf einem anderen Feld erneut den Schlüssel der Landmaschine. Sie seien laut Polizei mehrmals auf dem Feld hin und her gefahren, bis sich der Gurkenflieger festfuhr. Danach sollen sie auch noch Wasser in den Tank geschüttet haben.

Bei den beiden Vorfällen sei insgesamt ein Schaden von 14.000 Euro entstanden. Ein Zeuge habe laut Angaben der Beamten zwei Jungen im Alter zwischen zehn und zwölf Jahren in der Nähe des Gurkenfliegers gesehen. Sie hätten ein schwarzes BMX-Rad dabei gehabt. Die Polizei bittet nun um Hinweise.

Mit Material von idowa.de, Polizei Plattling

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...