Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Nicht verpassen: Unsere Top-Ratgeber aus dem August

AF-Mais-Trocken_kleine Kolben
am Donnerstag, 30.08.2018 - 10:33 (Jetzt kommentieren)

Damit Sie nix verpassen, stellen wir die fünf meistgelesenen Ratgeber aus dem August nochmal für Sie zusammen. Die Trockenheit bleibt das Hauptthema.

Nitrose Gase in der Silage

Der jetzt silierte Mais enthält aufgrund der Trockenheit viel Stickstoff. Zu Beginn der Silierung besteht daher ein vermehrtes Risiko, dass sich nitrose Gase bilden. Diese entweichen als orange bis rostrot gefärbte Gase aus dem Silo. hier ist der vollständige Artikel: Vertrockneter Mais: Gefahr durch nitrose Gase in der Silage

Bußgelder im Straßenverkehr

In der Erntezeit sind Landwirte häufig mit Anhänger unterwegs. Wer zu schnell unterwegs ist oder zu voll oder falsch beladen hat, dem drohen diese Bußgelder. Lesen Sie den ganzen Artikel. Transport: Diese Bußgelder drohen beim Fahren mit Anhängern

Grünlandpflege nach der Dürre

Welche Folgen für das Futter hat die Dürre auf Wiesen und Weiden? Wie lassen sich Futterlücken schließen? Antworten gibt Prof. Martin Elsäßer, Aulendorf in folgendem Artikel: Grünland nach der Dürre: So pflegen Sie Wiesen und Weiden

Herbstdüngung mit der Düngeverordnung

Die neue Düngeverordnung greift im Vergleich zu früher deutlich in die Herbstdüngung ein. Die Vorgaben zur Düngung nach der Ernte beziehen sich jetzt nicht mehr nur auf die organischen, sondern auf alle stickstoffhaltigen Düngemittel, also auch Mineraldünger. Kompost und Festmist von Huf- und Klauentieren sind ausgenommen. Das müssen Sie bei der Herbstdüngung beachten.

Futterwert im Mais

Viele Betriebe schauen mit Sorge auf ihre Futterreserven. Welchen Wert hat es, trockenen Mais zu ernten? Was Ergebnisse aus früheren Jahren zeigen: Diesen Futterwert hat dürrer Mais

John Deere 9000: Die ersten Bilder vom Acker

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...