Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Abwärtskurven an den Börsen

von , am
08.03.2012

Paris/Chicago - Gestern setzten sich die Kursverluste an den Börsen in Paris und Chicago fort. Am stärksten davon betroffen waren Weizen und Mais an der CBoT.

© landpixel
In Vorbereitung der morgigen USDA-Zahlen, positionierten sich die Händler gestern an den Börsen in Paris und Chicago mit Vorsicht. Besonders an der CBoT kam es zu erheblichen Kursverlusten. Der Maitermin im Weizen verlor 24,6 ct auf nur noch 633 ct/bu. In gleichem Maße verlor der Maiskomplex. Der Julitermin verlor 15,0 ct auf 640 ct/bu. Auch der Sojakomplex verlor in allen Produkten.
 
An der MATIF verlor der Maitermin im Weizen 3,50 Euro auf 205,50 Euro pro Tonne. Der Novembertermin gab 2,50 Euro auf 193 Euro pro Tonne nach. Stabiler präsentierten sich die Rapsnotierungen. Der Fronttermin behaupte sich bei 467,25 Euro pro Tonne um 0,25 Euro fester als am Vortag.
 
Der Euro legte leicht auf 1,318 US-Dollar zu.
 
Auch interessant