Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Agrarrohstoffe erholen sich weiter

von , am
21.03.2011

Chicago/Paris/Frankfurt/Mannheim - Am Freitag setzte sich die bereits zur Mitte der Woche eingeleitete Erholung bei den Agrarrohstoffen weiter fort.

An der CBoT haben sich für den Weizen alle Gewinne der Vortage wieder in Luft aufgelöst. © landpixel
Matif:  Kräftige Gewinne für Raps
 
Nach den beachtlichen Zugewinnen des Vortages stieg der Rapsfronttermin um weitere zwölf Euro je Tonne und damit in zwei Handelstagen um rund 30 Euro je Tonne. Weizen und Mais konnten an der Matif ebenfalls weitere deutliche Kursgewinne verzeichnen.
 
CBoT:  Steigende Kurse für alle Produkte
 
Auch in Chicago knüpften die Notierungen an die Vortagsgewinne an. Der Mais konnte aufgrund des Limit-Up des Donnerstagshandels, was eine Ausdehnung der maximalen täglichen Kursveränderung um 50 Prozent am nächsten Handelstag zur Folge hat, um 37 Cent je Bushel ansteigen. Auch beim Sojakomplex standen die Zeichen weiter auf Erholung. Der Euro notiert ebenfalls stabil über der Marke von 1,41 US-Dollar.
 
Auch interessant