Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Aufwärtsbewegung bei Ölsaaten

von , am
16.05.2012

Chicago/Paris - Nach den deutlichen Abschlägen bei Ölsaaten in den vergangenen Tagen kam es an den Terminmarktbörsen zur erwarteten Gegenbewegung.

Positive Vorzeichen beim Raps: an der Matif gewinnt er 4,50 Euro auf 436,50 Euro je Tonne. © aboutpixel.de
An der Matif in Paris gewann der Raps auf dem Fronttermin August 4,25 Euro auf 466,75 Euro pro Tonne. Der Weizen schloss sich der freundlichen Tendenz an. Der November-Kontrakt gewann vier Euro auf 199,50 Euro pro Tonne und musste damit noch unter der psychologischen Grenze von 200, Euro den Tag beenden.
 
An der CBoT konnte die Sojabohne ebenfalls einen Teil der Verluste der vergangenen Tage ausgleichen und gewann 26 ct auf 1413,0 ct/bu auf dem Juli-Termin. Auch die Getreide-Notierungen zeigten sich freundlich. Weizen schloss Plus 10,25 ct auf 608,50 ct/bu und Mais gewann 14,25 ct auf 597,25 ct/bu auf den Frontterminen.
Auch interessant